Erweiterung des Seniorenhauses vom Rat abgelehnt

Letzte Aktualisierung:

Merzenich. Gleich der erste Tagesordnungspunkt im Rat der Gemeinde Merzenich sorgte am Donnerstagabend für Ärger.

Dem Antrag der Gesellschaft „Investment für Soziale Immobilien GbR” (ISI) auf Erweiterung der bestehenden Einrichtungen des Seniorenhauses in Merzenich, Burgstraße 12, erteilten die Politiker eine Absage. SPD und CDU votierten geschlossen gegen den Antrag, die CD- sowie die BfM/FDP-Fraktion dafür. Das sorgte für Unmut bei den zahlreich erschienen Bürgern.

Aber warum wurde so entschieden? Anfang des Jahres hatte sich die „Investment für Soziale Immobilien GbR” gegen einen anderen Wettbewerber durchgesetzt. Allerdings sei es damals hauptsächlich um den Standort „Ürlingsweg”, der zwischen Merzenich und Morschenich-Neu liegt, gegangen, sagten die SPD- und CDU-Ratsmitglieder. Marcus Laufenberg, Geschäftsführer der ISI, betonte, er habe damals beide Konzepte vorgestellt.

Inzwischen wurde bei einer Befragung herausgefunden, dass ein Großteil der Senioren den Standort Burgstraße bevorzugt. Laufenberg möchte daher eine Erweiterung nur dort vorantreiben. Für SPD und CDU besteht jedoch noch weiterer Gesprächsbedarf. „Wir müssen was tun, aber nicht an diesem Standort”, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Wilfried Gooßens. Er berief sich dabei auf Gespräche mit dem Kuratorium Deutsche Altenhilfe.

Die Vorsitzende der CDU-Fraktion, Dr. Maria Schoeller: „Wir haben damals zugestimmt für den Standort Ürlingsweg. Über einen Standort im Ort muss neu diskutiert werden.” Bürgermeister Peter Harzheim bedauerte die Entscheidung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert