„Erwecke den Clown in dir”: Frohe Botschaft einmal anders

Von: Bruno Elberfeld
Letzte Aktualisierung:
küpper17_bu
Die stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der DGA, Helga Conzen, Buchautorin Astrid Küpper und Joachim Deutz, Geschäftsführer DGA (v.l.), stellten das Buch „Erwecke den Clown in dir” vor. Foto: Elberfeld

Nideggen. Buchautorin Astrid Küpper, Geschäftsführerin bei der DGA, wagt es in Zeiten der Not und des Elends, der Hartz-IV-Debatten und Banker-Boni, ein Büchlein auf den Markts zu bringen, über das der so genannte Normalbürger nur mit dem Kopf schütteln kann.

Das Kopfschütteln ist gewollt, ist für die Autorin von „Erwecke den Clown in dir” schon ein wichtiger Anfang. „Mein Buch erscheint genau in einer Zeit”, bekennt Küpper, „in der auch die Nachrichten aus der Kirche sehr ernst sind.” Doch gerade Christen hätten sie doch, die Frohe Botschaft, das Evangelium, das Menschen zur positiven Einstellung zum Leben animieren will.

Vor Jahren hatte Astrid Küpper in einer Examensarbeit an der Katholischen Fachhochschule Aachen das Thema „Humor in der Supervision” geschrieben. Auf Drängen von Bekannten und Angehörigen der Fachhochschule hat sie nun ihre Abschlussarbeit für jeden verständlich umgearbeitet und jetzt unter einem anderen Titel veröffentlicht.

In ihrer Eröffnungsrede fühlte sich Helga Conzen, stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der DGA, „von Clowns umgeben”, ein Satz, den die Festgäste im Speiseraum des DGA-Ausbildungszentrums mit Humor nahmen. Conzen hatten es besonders die mit Heiterkeit gefüllten irischen Segenswünsche angetan. „Gott schenkt dir das Gesicht, lächeln musst du selber!” - ein humorvoller Satz, der aber wie alle anderen im Buch aufgeführten zum Nachdenken anregt, denn Clowns denken nach, egal welcher „Fachrichtung” sie gerade angehören.

Etwa 30 an der Zahl gebe es, konnte die Autorin verkünden, unter ihnen den lachenden, den weinenden, den tollpatschigen, den ernsten. Der Clown hat viele Gesichter, im Zirkus an den unterschiedlichen Outfits zu erkennen.

Hans-Joachim Deutz, Geschäftsführer-Kollege der Autorin, ging auf die Aufgaben des Clowns ein. Ein Clown muss unterhalten, macht aus allem das Beste, löst Probleme mit Witz und Humor. Der Clown arbeitet auch in scheinbar unangebrachten Situationen mit Humor. In der Trauer irritiert er die Betroffenen bewusst, um sie aus ihrem Trauertunnel herauszulocken, damit sie wieder am Leben teilhaben können. Neben Texten zu Clown-Themen schrieb Astrid Küpper viele Gedichte, die dem Leser helfen sollen, aufzustehen, sich zu erheben. „Menschen müssen wieder an sich glauben”, fordert die Autorin, „damit sie ihre Arbeitswelt mit Humor gestalten können.” Das Buch „Erwecke den Clown in dir” ist ab sofort für 8,90 Euro in jeder Buchhandlung zu erwerben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert