Erste wichtige Zusage für Tedrive

Von: cl
Letzte Aktualisierung:

Düren. Der Tedrive-Betriebsrat schöpft neue Hoffnung, dass sich Neapco, der potenzielle Käufer des Unternehmens, langfristig an Düren bindet.

Ziel der Amerikaner sei weiterhin, den Dürener Automobilzulieferer Ende März zu übernehmen, sagte Betriebsratschef Peter Nießen am Dienstag der DZ. Dies sei die Aussage eines Treffens gewesen, an dem erstmals auch Vertreter von Ford teilnahmen. Dabei habe Ford zugesagt, die Entwicklung der Plattform „CD4”, auf der unter anderem der Mondeo-Nachfolger gebaut werden soll, nach Düren zu vergeben.

„Das ist ein erster, richtiger Schritt in Richtung Standortsicherung”, urteilte Nießen. Der zweite Schritt wäre, die Produktion der Plattform nach Düren zu vergeben. Bis dahin müssten aber noch „sehr schwierige Gespräche” geführt werden.

Für die kommenden Tagen habe Neapco Verhandlungen mit Ford, dem Insolvenzverwalter sowie der Fondsgesellschaft Orlando geplant.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert