Erst der 126. Schuss bringt den Vogel zu Fall

Von: kte
Letzte Aktualisierung:
12454509.jpg
Erlebten ein stimmungsvolles Schützenfest: Fahnenträger Alfons Diederich (v.l.), Adjutantin Melanie Schütte-Dienstknecht, Schülerprinz Leon Giorgio, Schützenkönigin Petra Müller mit ihrem Mann Jürgen, 2. Schützenmeister Dominico Giorgio und Adjutantin Michaela Wirtz. Foto: kte

Huchem-Stammeln. Neue Schützenkönigin der St.-Josef-Schützenbruderschaft Huchem-Stammeln ist Petra Müller. Sie löste ihren Mann Jürgen ab. Mit dem 21. Schuss stach sie ihre Mitbewerber Franz-Josef Abels, Alexandra und Hermann-Josef Schütte aus.

Mit ihr regiert der neue Schülerprinz Leon Giorgio. Er lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Justin Harth. Erst beim 126. Schuss wurde der Vogel abgeschossen.

Traditionell werden auch Alt-Majestäten- und Gedächtnispokale bei den St.-Josef-Schützen ausgeschossen. Den Alt-Königspokal schnappte sich Toni Schaaf mit dem 12. Schuss. Der Alt-Prinzenpokal ging nach 30 Schuss an Laurenz Dohmen. Melanie Schütte-Dienstknecht sicherte sich den Alt-Schülerprinzenpokal nach nur sechs Schuss. Michelle Abels holte sich den Klaus-Breuer-Gedächtnispokal gar mit vier Schuss. Der Peter-Willems-Gedächtnispokal ging nach 13 Schuss an Andreas Tetz.

Zudem ehrt die Schützenbruderschaft auch einige verdiente Mitglieder mit der IDG-Urkunde („immer die Gleichen“). Dabei werden die Schützenmitglieder, die „immer mithelfen“, bedacht. René Hardt, Georg Müller und Wolfgang Schmitz standen im abgelaufenen Schützenjahr stets mit Rat und Tat zur Seite. Weitere helfende Mitglieder wurden in einem Ständchen besungen.

Außerdem gab es Beförderungen. Jürgen Müller, Wolfgang Schmitz und Alfons Diederich wurden vom Major zum Oberstleutnant befördert, Hermann-Josef Schütte vom Obersleutnant zum Oberst und Willi Bodewig vom Oberst zum Generalmajor.

Dank musikalischer Untermalung der Band „Mohnfeld“ gelang ein besonders stimmungsvoller Königsball.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert