Eröffnungsfeier: Pädagogisches Zentrum um Anbau erweitert

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
7958580.jpg
Der Niederzierer Bürgermeister Hermann Heuser übergab nach seiner Ansprache die Schlüsselgewalt des PZ-Anbaus der Gesamtschule an deren Leiter Hermann-Josef Gerhards. Foto: Fred Schröder

Niederzier. Der Niederzierer Bürgermeister Hermann Heuser gab seiner Freude mit einem Wortspiel Ausdruck: „Heute sind Sie kein ‚Leidender’“, begrüßte er den Leitenden Gesamtschuldirektor Hermann-Josef Gerhards an einem denkwürdigen Tag.

Das Pädagogische Zentrum der Gesamtschule Niederzier/Merzenich ist um einen Anbau erweitert worden. Zwar werden die Möbel erst in den nächsten Tagen geliefert, jedoch pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres ist der Raum voll funktionsfähig.

Raumproblem behoben

Zu der kleinen Eröffnungsfeier begrüßte der Bürgermeister die Vertreter des Schulverbandes Niederzier/Merzenich und der beiden Gemeinderäte.

Das leidige Raumproblem sei endlich behoben, zeigte sich Bürgermeister Heuser erfreut darüber, dass Verwaltung und Politik Wort hielten gegenüber der Schulleitung, der ein PZ-Anbau zu Schuljahresbeginn 2014/2015 zugesagt wurde. „Dieses Bauwerk trägt zu einem guten Lernklima bei“, betonte Heuser. „Die 530.000 Euro Bau- und Planungskosten sind gut angelegt.“

Gute Schulen seien ein entscheidender Faktor, wenn eine Gemeinde sich gut positionieren wolle. Eine These, der Schulleiter Gerhards in vollem Umfang zustimmte. „Glücklich die Schule, die einen solch weitblickenden Schulträger hat“, lobte Hermann-Josef Gerhards den Schulverband und den die beiden Kommunen, die ihn bilden.

Die Schule habe sich im Reigen der Abiturschulen bewährt, stellte der Schulleiter fest und ist sicher: „Die Gesamtschule Niederzier/Merzenich wird sich auch in den nächsten Jahren in Konkurrenz zu den umliegenden Gymnasien und Gesamtschulen bestens behaupten.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert