Erfolgreiches Tenniswochenende für Dürener TV

Von: say
Letzte Aktualisierung:

Düren. Doppelt erfolgreich verlief das Tennis-Wochenende für die Herren-55-Mannschaft der TG Rot-Weiß Düren.

In der Oberliga beendet sie am Samstags die wegen Dunkelheit abgebrochene Partie bei Blau-Weiß Köln mit 6:3. Sonntag folgte Sieg Nummer zwei. Zu Hause war der TSC Troisdorf beim 8:1 eine leichtere Hürde. 17:2-Sätze sprechen für die Dominanz der Dürener.

Mit diesem Ergebnis und genauso souverän gewannen in der Herren-60 Klasse die Spieler vom Dürener Turnverein beim TC Grün-Weiß Am Kreuzberg. Der Sieg der DTVer war bereits nach der 5:1-Einzelführung in trockenen Tüchern. Nach zwei Siegen steht am Sonntag zu Hause gegen Marienburg bereits eine Vorentscheidung um den Regionalligaaufstieg auf dem Programm.

„Gegen Marienburg brauchen wir eine Spitzenleistung. Wir haben draußen gegen sie immer verloren“, berichtet Kapitän Bruno Sieben. In der abgelaufenen Winter-runde behielten die Dürener mit 4:2 aber die Oberhand.

Die zwei weiteren Dürener Teams, die am Wochenende im Einsatz waren, mussten Niederlagen einstecken. Die Herren-40-Mannschaft des Dürener Turnvereins verlor beim TC Schwarz-Weiß Neu-Bottenbroich mit 4:5. „Im Nachhinein können wir mit dem 4:5 gut leben. Der Daumen geht hoch“, lautet das Fazit von Mannschaftsführer Jan Kallscheuer.

Immerhin standen ihm mit Marc-Kevin Göllner und seinem Teamkollegen Oliver Bünten mit Tomas Behrend zwei ehemalige Profis (Nummer 26 und 74 der Welt) gegenüber. Beim 3:6, 6:7 war Kallscheuer nicht weit entfernt, Göllner zu „knacken“.

Erneut bitter verloren haben die Damen 50 von Rot-Weiß Düren. Mit 3:6 unterlagen sie im Heimspiel den Damen des TV Kall. Dabei war, wie bereits im ersten Saisonspiel, das nötige Glück im Champions-Tiebreak nicht vorhanden. Drei dieser vier Sätze gingen verloren.

Nach den Einzeln (3:3) war die Partie völlig offen. Bevor die Doppel Maria Kaptain/Marita Lüttgen und Gerda Schenk/Gisela Kohl mit 4:10 beziehungsweise 14:16 im dritten Satz jeweils den Kürzeren zogen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert