Merode - „Einzigartige Veranstaltung“: Frühlingspromenade auf Schloss Merode

„Einzigartige Veranstaltung“: Frühlingspromenade auf Schloss Merode

Von: Sandra Kinkel
Letzte Aktualisierung:
7705476.jpg
Schöne Dinge, viel Musik und einfach eine ganz besondere Atmosphäre: Vom 4. bis zum 9. Juni findet auf Schloss Merode zum fünften Mal die Frühlingspromenade statt.
7704269.jpg
Die Verantwortlichen der 5. Frühlingspromenade im Schlosspark von Merode hoffen auf möglichst viele Besucher. Foto: Sandra Kinkel

Merode. Durch den Park flanieren, Musik hören und außergewöhnliche Dinge entdecken – bereits zum fünften Mal öffnet die Frühlingspromenade im Schlosspark von Merode in diesem Jahr ihre Pforten. Und was als echter Geheimtipp einmal angefangen hat, hat sich mittlerweile zu einer sehr erfolgreichen Veranstaltung in der gesamten Euregio entwickelt.

Seit einigen Jahren lädt die Prinzenfamilie de Merode zu Frühlingspromenade und Weihnachtsmarkt im Schlosspark ein, nicht zuletzt auch deshalb, um den Wiederaufbau des Schlosses nach dem schrecklichen Brand im Jahr 2000 zu finanzieren. Prinz Charles-Louis des Merode: „Der Brand hat fast 85 Prozent des Schlosses zerstört, und die Renovierung kostet natürlich sehr viel Geld.“ Wie schon in den vergangenen Jahren hat wieder Thomas Rachel, parlamentarischer Staatssekretär im Bildungsministerium die Schirmherrschaft über die Frühlingspromenade übernommen. Er lobte die Veranstaltung als „einzigartiges Event in unserer Region“.

Wie immer gibt es bei der Frühlingspromenade eine Reihe hochkarätiger Aussteller, unter anderem werden feine Bonbons und Gewürze, Antiquitäten, Gartenartikel, Mode, Kunst, besondere Seifen, Schmuck und Whiskey aus Belgien angeboten.

Weil das Schloss Merode und der gesamte Ort in diesem Jahr ihr 840-jähriges Bestehen feiern, öffnet die Prinzenfamilie auch ihr privates Archiv. Prinz Henri-Albert de Merode: „Alle 700 Meter Dokumente hat mein Vater zwar noch nicht gesichtet, trotzdem haben wir einige interessante Dokumente gefunden.“ Zum Beispiel eine Zeichnung, die der berühmte Richter Victor Hugo von Schloss Merode gemacht hat, als er hier auf einer seiner vielen Reisen einen kleinen Zwischenstopp eingelegt hat.

Darüber hinaus werden Bernstein-Schnitzer der Bernsteinzimmer-Werkstatt aus St. Petersburg, die an einer Rekonstruktion des Bernsteinzimmers arbeiten, in Merode zu Gast sein und ihr Handwerk präsentieren. Das Van-Gogh-Museum Amsterdam zeigt gemeinsam mit einer Düsseldorfer Galerie dreidimensionale Kopien bekannter Werke des berühmten Malers.

Zum ersten Mal soll in diesem Jahr die Musik einen besonderen Stellenwert bei der Frühlingspromenade bekommen. Prinz Albert-Henri de Merode: „Wir möchten unsere Besucher überraschen und möchten, dass sie sich im Schlosspark von Schloss Merode wohlfühlen. Dazu sollen auch Jazzmusiker beitragen, die überall im Park spielen.“

Anlässlich des 200. Geburtstages von Adolphe Sax, dem Erfinder des Saxofons, sind zudem Saxofon-Spieler aus der Region eingeladen, bei der Frühlingspromenade zu musizieren. Wie immer bietet die Prinzenfamilie auch sechs caritativen Einrichtungen, unter anderem Unicef, „Planting education“ und dem Lions-Club die Gelegenheit, ihr Engagement auf der Frühlingspromenade zu präsentieren. Klar, dass auch die Kinder bei der Frühlingspromenade nicht zu kurz kommen. „Kinder müssen sein“, so Prinz Henri-Albert de Merode. „Schon allein deswegen, weil es ja sonst viel zu ruhig ist.“ Eine Mittelaltergruppe, die Ende Juni auch zu Ritterspielen nach Merode einlädt, wird bei der Frühlingspromenade den Besuchern einen Einblick in mittelalterliches Leben geben. Außerdem können Kinder sich im Langbogenschießen versuchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert