Eine neue Heimat für neun Kinder

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
6322680.jpg
Neubau am St. Josef Kinderheim schafft Platz für neun Mädchen und Jungen. Foto: J. Abels

Für rund 90 Prozent der betroffenen Kinder und Jugendlichen bleibt der Aufenthalt im Kinderheim St. Josef nur eine Zwischenstation in einer äußerst schwierigen Lebenssituation. Sie können früher oder später in ihre Familie zurückkehren oder finden Pflegeeltern. Und doch gibt es immer wieder auch Jungs und Mädchen, die aller Voraussicht nach weder eine Perspektive auf Rückführung zu ihrer Familie, noch eine solche zur Pflege- und Adoptionsvermittlung haben, erklärt Heimleiter Raymund Schreinemacher.

Kinder, nicht selten Waisen, die vielleicht ihre ganze Jugend im Kinderheim verbringen werden. Für sie hat das Kuratorium des Katholischen Kinderheims St. Josef eine neue Heimat geschaffen: das „Haus Raphael“ an der Breslauer Straße. Die Wohngruppe ist die zweite ihrer Art, direkt neben dem bereits vor fünf Jahren errichteten „Haus Miriam“. In beiden Einrichtungen leben jeweils neun Kinder, rund um die Uhr betreut von fünf Vollzeitkräften, ohne dass sie miterleben müssen, wie andere nach ein paar Wochen oder Monaten das Kinderheim wieder verlassen können, führt Schreinemacher weiter aus. Rund 700000 Euro hat das Kuratorium des Kinderheims in die neue Einrichtung investiert, in der jedes der Kinder im Alter zwischen sieben und elf Jahren sein eigenes Zimmer hat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert