Düren - Einbrüche in Schützenheim und Schlafzimmer

Einbrüche in Schützenheim und Schlafzimmer

Letzte Aktualisierung:

Düren. Vier Einbrüche zählt die Polizei Kreis Düren am Wochenende. In Birkesdorf, Kreuzau und zweimal in Nideggen erbeuteten die Tätern dabei Schmuck und Bargeld.

Am Schützenheim in Birkesdorf rissen Unbekannte in der Nacht zu Freitag eine Rolllade im Bereich eines Schießstandes aus der Verankerung und sind so in das Schützenheim gelangt. Dort entwendeten sie Bargeld aus einer Kasse.

In Kreuzau hebelten Einbrecher am Freitag zwischen 14 Uhr und 21.25 Uhr das im Erdgeschoss gelegene Schlafzimmerfenstern eines Wohnhauses in Kreuzau auf. Im Haus wurden teilweise Schränke durchsucht. Es wurde Bargeld und Schmuck entwendet.

Und am späten Freitagabend, mutmaßlich gegen 21.30 Uhr, wurde in Nideggen ein zur Rur hin gelegenes, freistehendes Wohnhaus von Unbekannten angegangen, indem an der Gebäuderückseite eine Terrassentüre aufgebrochen wurde. Das gesamte Objekt wurde intensiv nach verwertbarem Diebesgut durchsucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden zahlreiche Schmuckstücke sowie ein nicht unerheblicher Bargeldbetrag entwendet.

Und noch ein Einbruch in Nideggen: Am späten Samstagabend gelangten bislang unbekannte Täter nach Aufhebeln einer rückwärtigen Terrassentür in ein Wohnhaus. Hier wurden sämtliche Räumlichkeiten durchsucht; entwendet wurde Schmuck.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert