Einbrecher scheitern an Tresor und flüchten unerkannt

Letzte Aktualisierung:

Düren. Bei einem nächtlichen Einbruch im Stadtteil Birkesdorf sind unbekannte Täter auf einem Fabrikgelände an einem widerspenstigen Tresor gescheitert. Die Polizei konnte das auf der Flucht zurückgelassene Tatwerkzeug sicherstellen.

In der Nacht zum Montag gegen 1.30 Uhr hatte das Sicherheitspersonal des geschädigten Betriebs vier Unbekannte am Zaun des Firmengeländes angetroffen. Daraufhin nahmen die Einbrecher die Beine in die Hand und flohen über einen Verbindungsweg und dann in Richtung Zollhausstraße, wo sie im Rahmen der Fahndung allerdings nicht mehr angetroffen werden konnten.

Es wurde festgestellt, dass die Täter zuvor den Zaun beschädigt und das weitläufige Areal betreten hatten. Dann waren sie gewaltsam in ein Büro eingestiegen. Dort machten sie sich vergeblich an einem Safe zu schaffen, der ihren Aufbruchbemühungen allerdings standhielt.

Beim Verlassen des Geländes ohne Beute waren sie dann auch noch überrascht worden, so dass sie ihr schweres Einbruchswerkzeug zurücklassen mussten, um schnell genug laufen zu können. Die Spurenauswertung dauert an.

Nach Angaben von Zeugen handelt es sich bei der Tätergruppe um vier junge Männer. Einer soll dunkelhäutig sein, ein anderer eine hellblaue Jacke getragen haben.

Hinweise auf verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421 949-2425 erbeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert