Ein Meister sucht verzweifelt Personal

Von: wts
Letzte Aktualisierung:

Stockheim. Manfred Ruland ist ein glücklicher Unternehmer: volle Auftragsbücher, jede Menge Arbeit.

Zum kompletten Glück fehlt ihm nur noch ein Mitarbeiter. Wegen Krankheit eines Handwerkers sucht der Inhaber des Stockheimer Betriebes händeringend nach einem Karosseriebauer. Bisher hat er sich vergeblich bemüht und fragt resignierend: „Ist das denn bei vier Millionen Arbeitslosen nicht möglich?”

Versuche, seinen Personalwunsch telefonisch bei der Agentur für Arbeit in Düren vorzutragen, scheiterten bis Montag. Insgesamt zehn Mal habe er versucht, die Zentrale über die Nummer 1240 zu erreichen, ohne Erfolg. Freizeichen, aber keiner nahm den Hörer ab. Ruland war sauer und vermutete „alle in Kaffeepause”.

Doch beim Arbeitsamt gibt es offenbar auch ein Personalproblem. Nur eine Telefonistin wacht über 30 eingehende Leitungen. Telefoniert die Dame, so hören die nächsten Anrufer - das sind möglicherweise 29 - ein Freizeichen. Und niemand nimmt ab.

Jürgen Blischke von der Verwaltung der Agentur für Arbeit räumt ein, dass dies nicht ideal sei. Man habe die Lösung des Problems im Hause schon kontrovers diskutiert und habe sich schließlich zu dem praktizierten Verfahren entschlossen.

Der Grund: Werden die Anrufer in einer Warteschleife geparkt, dann kostet es Telefongebühren. Was einen Arbeit suchenden Menschen unnötig belasten würde.

Und Manfred Ruland? Der hat jetzt eine Durchwahlnummer und hofft, dass sich ein Karosseriebauer bei ihm vorstellt. „Alter spielt keine Rolle”, sagt der Meister, „nur seinen Job muss der Mann beherrschen. Arbeit haben wir mehr als genug.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert