Ein Jahr in die USA: Dürenerin nimmt an Stipendienprogramm teil

Letzte Aktualisierung:
12572024.jpg
Im August startet Louisa Theisen ihren Aufenthalt in den USA.

Düren. Ein Jahr lang den „American Way of Life“ kennenlernen – dieser Wunsch geht für die 15-jährige Louisa Theisen aus Düren in Erfüllung. Die Schülerin wurde von dem Bundestagsabgeordneten Dietmar Nietan (SPD) für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) ausgewählt.

In diesem Sommer geht es für die junge Dürenerin als Juniorbotschafterin Deutschlands in die USA. Das PPP ist ein gemeinsames Stipendienprogramm des Deutschen Bundestags und des US-Kongresses.

Rund 360 Schüler zwischen 15 und 18 Jahren verbringen seit 1983 jedes Jahr über das Parlamentarische Patenschafts-Programm ein Schuljahr in den Vereinigten Staaten. Sie leben in Gastfamilien und besuchen eine öffentliche High School. Eine Bewerbung für das Austauschjahr 2017/18 ist noch bis zum 16. September möglich. Informationen erhalten Schüler auf www.bundestag.de/ppp.

Auch in den USA werden dieses Jahr wieder Jugendliche für das Parlamentarische Patenschafts-Programm ausgewählt. Sie verbringen ab September ein Schuljahr in Deutschland und suchen Familien, die ihnen ein Zuhause auf Zeit bieten. Nietan freut sich darüber, auch in Düren amerikanische Gastschüler willkommen zu heißen und lädt Familien dazu ein, Gastfamilie zu werden. Interessierte Familien können sich an den Verein Partnership International wenden, um Informationen zu erhalten (E-Mail-Adresse office@partnership.de, Telefon 0221/9139733).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert