Ein Erlebnisfrühstück mit Heiratsantrag

Von: Von Jörg Abels und Sarah Maria Berners
Letzte Aktualisierung:
5952789.jpg
Frisch verlobt: Dirk Becker machte Jacqueline Schuster einen Antrag. Foto: Sarah Maria Berners
Riesenrad
„Ein wunderbares Erlebnis“: Die Gewinner der DZ-Verlosung genossen das Frühstück auf dem höchsten reisenden Riesenrad mit drehbaren Gondeln. Foto: Jörg Abels

Düren. „Ein grandioser Genuss!“ – „Eine wirkliche tolle Idee der Schaustellerfamilie Kipp!“ – „Ein wunderbares Erlebnis!“: Das Frühstück auf dem Europa-Rad wurde am Montag für 150 DZ-Leser zu einem unvergesslichen Kirmesvergnügen. Oder um in der Sprache der Jugend zu sprechen: „Das war übelstgeil“, befand David Kämmerling aus Langerwehe.

Einen schöneren 9. Geburtstag hätte sich der Schüler wohl kaum vorstellen können.

Dankeschön für das Publikum

Schaustellerin Claudia Kipp hatte nicht zu viel versprochen. Mit ihrer Familie, Bürgermeister-Gattin Marion Larue, Dürens Ehrenringträgerin Käthe Hofrath und einigen befreundeten Stadtratsmitgliedern empfing sie pünktlich um 10 Uhr die Gäste mit einem Gläschen Sekt auf dem immer noch höchsten reisenden Riesenrad mit drehbaren Gondeln.

„Wir wollen uns mit der Aktion zum Annakirmesjubiläum bei unserem treuen Dürener Publikum bedanken“, erklärte Claudia Kipp den Hintergrund der einmaligen Aktion. Mit einer gut gefüllten Frühstückstüte nahmen die 150 Leser der Dürener Zeitung in den Gondeln Platz. Dazu wurde noch Kaffee gereicht und die Fahrt konnte bei idealem Kirmeswetter beginnen.

Aus 55 Metern Höhe genossen die Gäste nicht nur einen ausgiebigen Blick auf die Stadt die erwachende Annakirmes, sondern auch atemberaubende Fernsicht. „Wir konnten die Spitzen des Kölner Doms und sogar das Siebengebirge erkennen“, berichtete Rainer Nußbaum, der nicht der Einzige war, der eifrig Erinnerungsfotos an diesen einzigartigen Kirmesvormittag schoss. „Das ist richtig cool, die Stadt einmal von oben zu sehen“, fand Simon Kämmerling (11). „Und bei der Aussicht noch lecker zu essen, macht richtig Spaß“, ergänzte sein Bruder David. Die beiden haben sich während des Frühstücks schon genau angeschaut, wo zu welchem Fahrgeschäft sie als nächstes gehen wollen.

Eine Teilnehmerin wird den Tag mit Sicherheit in ihrem ganzen Leben nicht mehr vergessen: Jacqueline Schuster. Die junge Frau aus Birgel hatte das „Frühstück auf dem Europa-Rad“ wie alle anderen Teilnehmer bei der DZ-Verlosung gewonnen. Dass ihr Freund auf einen solchen Moment nur gewartet hatte, wusste sie nicht. Er hatte im Vorfeld mit Claudia Kipp Kontakt aufgenommen, die das Riesenrad nach einigen Runden stoppen ließ. Dirk Becker stieg aus, nahm die von den hinzugeeilten Freunden und Familienmitgliedern mitgebrachten roten Rosen in die Hand und machte seiner großen Liebe einen Heiratsantrag. Das „Ja“ ließ nicht lange auf sich warten, und die zwei Verliebten drehten noch einige Runden mit dem Europa-Rad – jetzt allein in einer Gondel.

Die Frühstücks-Stunde bei angenehmer Musik verging wie im Flug. „Ein so tolles Event wie ein Frühstück auf dem Riesenrad ist genau das richtige für uns“, sagte Hanni Kuck aus Merken. Sie und ihre drei Freundinnen sind regelmäßig auf der Annakirmes unterwegs und freuten sich sehr über ihr Losglück. „Das könnten wir gerne wiederholen“, betonte Jürgen Knillmann, der mit seiner Ehefrau und Enkelin Leonie (6) im Europa-Rad Platz genommen hatte.

Runden für das Café Lichtblick

Am Mittwoch steht dann das nächste besondere Ereignis auf dem Europa-Rad an: Von 11 bis 16 Uhr dreht das Riesenrad zu einem ermäßigten Fahrpreis von drei Euro pro Person ausschließlich für die Dürener Obdachloseneinrichtung Café Lichtblick. Trompeter Bruce Kapusta wird zu diesem Anlass sogar ein Konzert auf dem Riesenrad geben. Die Familie Knipp setzt auf viele Teilnehmer.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert