Langerwehe/Düren - Ein Eifel- und Heimatmaler aus echter Leidenschaft

Ein Eifel- und Heimatmaler aus echter Leidenschaft

Von: Sandra Kinkel
Letzte Aktualisierung:
7320075.jpg
Albert Krieger (links) stellt seine Arbeiten in der Galerie von Bernd Heidbüchel aus. Foto: Sandra Kinkel

Langerwehe/Düren. Die Malerei hat Albert Krieger aus dem Langerweher Ortsteil Schlich schon immer begleitet. Eigentlich sein ganzes leben. „Ich bin 1940 geboren“, erzählt der alte Herr, „und ich habe immer gezeichnet und gemalt. Das ist einfach meine große Leidenschaft.“

Vor 15 Jahren hat Albert Krieger zum ersten Mal seine Arbeiten gezeigt – damals noch im heimischen Atelier. Später hat es eine Ausstellung in Neuss gegeben, und jetzt zeigt Krieger seine Arbeiten in der Galerie Heidbüchel in Düren. Rund 30 Gemälde hat der Heimat- und Eifelmaler für die Schau ausgesucht.

„Ich habe sieben Geschwister“, schmunzelt Albert Krieger, „und wir waren alle in irgendeiner Form künstlerisch begabt. Manche haben Musik gemacht und gesungen, mein älterer Bruder und ich haben gemalt.“ Besagter Bruder war elf Jahre älter als Albert Krieger, von ihm hat der begeisterte Künstler viel gelernt. „Ich habe meinen Bruder oft begleitet und war auch oft zu Besuch in seinem Atelier in Weisweiler. Anfangs hat er mit viel beigebracht, später haben wir uns ausgetauscht.“

Albert Krieger, der von Beruf übrigens Malermeister ist, malt hauptsächlich in Öl- und Acrylfarben, in Gürzenich zeigt er aber auch einige Arbeiten in Aquarelltechniken und Bleistiftzeichnungen. Der Maler ist häufig in der Natur unterwegs, gerne in der näheren Umgebung, aber auch in den Bergen, Irland oder auf Mallorca. „Ich habe schon die Laufenburg gemalt“, erzählt er, „Kloster Wenau und die Klosterruine Schwarzenbroich.“

Bei seinen Reisen hat Albert Krieger immer einen Skizzenblock dabei, damit er sich schöne Landschaften oder Gebäude direkt vor Ort abzeichnen kann. „Meine Frau Edith fotografiert dann mein Motiv, damit ich zu Hause noch weiß, wie die Farben genau ausgesehen haben.“ Ein naturgetreue Darstellung der Situation, wie er sie gesehen habe, so Krieger, sei ihm für seine Landschaftsgemälde extrem wichtig.

Darüber hinaus malt Albert Krieger aber auch Porträts netter Menschen, außerdem zeichnet er auch gerne Tiere. „Oft“, erzählt der Hobby-Künstler, „arbeite ich tagelang an einem Bild und bin richtig versunken in meine Arbeit. Aber es macht mir einfach unglaublich viel Freude.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert