Ein Dach für Afrika: Hilfsaktion für 600 Grundschulkinder

Von: bugi
Letzte Aktualisierung:

Düren/Abidjan. Seit Jahren schon unterstützen die beiden Dürener Bernd Ohlemeyer und Carlos Ayé Hilfsprojekte in der Elfenbeinküste – am Samstag starten sie ein neues Projekt: Sie wollen die Grundschule mit einem neuen Dach ausstatten und benötigen dafür Geld.

Ein bis zweimal im Jahr ist Ohlemeyer selbst vor Ort. Ihm und Carlos Ayé, der aus dem afrikanischen Land stammt, geht es dabei vor allem um Projekte, die vor Ort nicht nur unkompliziert umgesetzt werden können, sondern vor allem auch nachhaltig sind.

So hatte zum Beispiel der Dürener Imker Frank Schmutzler eine Bienenkiste entwickelt, die dazu beigetragen hat, dass sich die Bauern vor Ort mit der Honigproduktion einen Nebenverdienst sichern können. Ende Oktober haben Ohlemeyer und Ayé dieses Projekt weiter ausgebaut und eine komplette Schreinerei nach Abdidjan geschickt, damit Schreiner ausgebildet werden können.

Positiver Nebeneffekt: auch die Bienenkisten können dann vor Ort produziert werden. Ohlemeyer: „Wir versuchen so, kleine Ausbildungsstrukturen aufzubauen.“ Beim letzten Besuch vor Ort ist Ohlemeyer angesprochen worden, ob er bei der Sanierung der Grundschule in Abidjan helfen könne. „Das Dach ist undicht. Da muss dringend etwas getan werden“, sagt Ohlemeyer, der nun 6000 Euro benötigt, um Handwerker vor Ort mit der Reparatur beauftragen zu können, damit die rund 600 Kinder wieder vernünftig lernen können.

Mit Erlaubnis der Stadt will Ohlemeyer deswegen an den Adventssamstagen in der Innenstadt und im Stadtcenter um Spenden bitten und über das Projekt informieren. Wer helfen möchte: Bernd Ohlemeyer, „Ein Dach für Afrika“, IBAN: DE72 3956 0201 0500 6400 14. Spendenquittungen werden ausgestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert