Ehrenzeichen in Bronze: Bergungstaucher Michael Tombeux ausgezeichnet

Von: Hendrik Buch
Letzte Aktualisierung:
10706021.jpg
THW-Landesbeauftragter Hans-Ingo Schliwinski dankt Bergungstaucher Michael Tombeux für 42 Jahre Ehrenamt in der ersten Reihe. Foto: heb

Düren. Er ist eine Säule im Vereinsleben der Helfer des Dürener THW, ist seit Jahren der Leiter der Dürener Bergungstaucher und hat zahllose Einsätze mitgemacht: Nach 42 Jahren Ehrenamt im Technischen Hilfswerk hat der Ortsverband Düren Michael Tombeux im Rahmen seines ersten Sommer-Biwaks mit dem Ehrenzeichen des Technischen Hilfswerks in Bronze ausgezeichnet.

Eine Anerkennung für langjährigen Einsatz im Dienst der Humanität.

In erster Linie blicke er auf eine schöne und aufregende Zeit zurück, sagt Tombeux und fügt an: „Natürlich hat man als Bergungstaucher auch Einsätze, die man verarbeiten muss.“ Dabei habe vor allem die Gemeinschaft im THW immer geholfen. „Und ich habe viel sehen dürfen“, kommt er auf die positiven Erinnerungen zurück. „Manche Einsätze, wie in Russland oder Rumänien, waren schon besonders.“ Besonders sei ihm der Einsatz beim Hochwasser 2002 in Lauenburg an der Elbe in Erinnerung geblieben: „Als wir dort abgereist sind und wussten: Wir haben es geschafft, der Deich hat gehalten – das war schon ein tolles Gefühl.“

Die Auszeichnung überreichte der Landesbeauftragte für Nordrhein-Westfalen, Dr. Hans-Ingo Schliwinski. „Vielen Dank für all die Jahre, in denen Du deinen Einsatz für das THW geleistet hast“, dankte er, bevor er Michael Tombeux das bronzene Ehrenzeichen überbrachte.

Der Festakt war zugleich der Auftakt zum ersten Sommer-Biwak der Dürener Ortsgruppe. „Mit der Veranstaltung wollen wir vor allem all unseren Helfern und Gönnern danken, indem wir einige gemütliche Stunden miteinander verbringen“, erklärt der Ortsbeauftragte Guido Heinen. „Heute steht einmal nicht die Arbeit im Fokus unsere Ehrenamts, alle sollen das Fest in vollen Zügen genießen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert