Durch Handy abgelenkt: 42-Jähriger bei Auffahrunfall verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Blaulicht Polizei Feuerwehr Unfall Foto: Patrick Seeger/dpa
Ein Mann aus Jülich wurde am Montagmorgen bei einem Auffahrunfall verletzt. Symbolbild: Patrick Seeger/dpa

Niederzier. Auf der Bundesstraße 56 bei Selhausen kam es am Montagmorgen zu einem Auffahrunfall. Dabei wurde ein 42-jähriger Jülicher verletzt, so dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Unfallursache: Der Fahrer war mit seinem Handy während der Fahrt beschäftigt.

Der Unfall ereignete sich gegen 6 Uhr, als ein 31-jähriger Dürener mit seinem Klein-Lastwagen auf der B 56 in Richtung Düren unterwegs war. In Höhe einer Tankstelle in Selhausen wollte er nach links abbiegen, musste aufgrund des Verkehrs jedoch warten.

Der 42-Jährige, der hinter ihm unterwegs war, bemerkte den Bremsvorgang nicht und fuhr nahezu ungebremst mit seinem Auto auf den Lastwagen auf. Bei dem Aufprall wurde der Jülicher verletzt.

Der Mann gab an, dass er abgelenkt war, da er sein Mobiltelefon an ein Ladegerät anschließen wollte. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 14.000 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert