Dumm gelaufen: Einbrecher verliert seinen Ausweis am Tatort

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Einbruch Einbrecher Diebstahl Dieb Haus Blaulicht Räuber Polizei Foto: Colourbox
Der Einbrecher verlor bei der Flucht unter anderem seinen Personalausweis. Symbolbild: Colourbox

Langerwehe. Das hatte sich ein Einbrecher sicherlich anders vorgestellt: Beim Einbruch in einen in Langerwehe abgestellten Bus hat der Mann sein Handy, Zigaretten und seinen Personalausweis verloren. Zeugen übergaben die Gegenstände an die Polizei.

Wie die Polizei Düren berichtet, beobachteten am Samstagabend Zeugen, wie zwei Personen in einen Bus einbrachen und anschließend vom Tatort flüchteten. Die Zeugen fanden vor Ort das Handy, Zigaretten sowie den Ausweis einer der Einbrecher, die der Mann wohl bei der Flucht verloren hatte. Sie riefen die Polizei.

Bei der Anzeigeaufnahme stellte die Polizei fest, dass die Hydrauliktüren des Busses gewaltsam geöffnet worden waren. Im Inneren des Busses versuchten die Täter wohl den Zahltisch mit roher Gewalt aufzubrechen, da dieser erhebliche Beschädigungen aufwies. Außerdem wurden sieben Nothämmer entwendet.

Nach der Anzeigenaufnahme suchten die Polizisten die Anschrift des Mannes auf, der seinen Ausweis verloren hatte. Obwohl dieser nicht zu Hause angetroffen wurde, geht die Polizei von einer schnellen Klärung des Falles aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert