Dürener Originale bereiten Publikum auf Weihnachtsfest vor

Letzte Aktualisierung:

Alt-Oberbolheim. Mit dem Einzug von Maria und Josef sowie den Hirten begannen die Dürener Originale ihr neues Programm vor einer schönen Weihnachtskulisse in der Antoniuskapelle in Alt-Oberbolheim.

Lustige Vorträge über Weihnachten im September, über den Weihnachtsmann, der vor der Tür steht, ohne dass ihm jemand öffnet oder ein Weihnachtsgedicht machten den Abend unvergesslich. Altbekannte Weihnachtslieder und gespielte Geschichten durften an diesem Abend natürlich auch nicht fehlen. Darin ging es um ein völlig missratenes Festmenü und um eine Gerichtsverhandlung mit dem Weihnachtsmann, der keine Fluglizenz besaß. Dann folgte das Weihnachtsfrühstück mit Schutzmann Wölk und seiner Frau Marie, bei dem sich der Gatte über das hartgekochte Ei beschwerte.

Weiter ging es: Vor dem weihnachtlichen Essen singen Vater, Mutter, Tante, Sohn und Oma – doch Onkel Fred sowie Enkelin brachten den gesamten Ablauf am Heiligabend durcheinander, womit fast alle verärgert waren. Dann kamen die Heiligen drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar mit dem Lied: „Mir kumme os dem Morjenland.“

Perfekt eingestimmt

Es folgte schließlich noch eine Versammlung der Christbäume, die klagten, dass die Menschen nicht mehr den eigentlichen Sinn des Weihnachtsbaumes kennen. Und die letzte gespielte Geschichte, die an diesem Abend aufgeführt wurde, spielte in der Wirtelstraße nach dem Krieg in der Gaststätte Brauweiler, wo Lenzenz Zipperä zwischen den Tagen seine selbst gemachten Jahreskalender an den Mann zu bringen versuchte.

Mit den Liedern „Weißer Winterwald“ und „Feliz Navidad“ schloss die Aufführung und alle Gäste waren so perfekt auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage eingestimmt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert