Dürener Mundartband „Bremsklötz“: Mit Flowerpower in den Karneval

Letzte Aktualisierung:

Düren. Es ist schon gute Tradition, dass die „Bremsklötz“ am Karnevalsfreitag zu einem Konzert in die Birkesdorfer Festhalle einladen. Das ist natürlich auch in diesem Jahr am 5. Februar (Einlass ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr) nicht anders.

Wie gewohnt haben sich die Jungs der Birkesdorfer Mundartband mal wieder einige Überraschungen einfallen lassen. Darüber hinaus wünscht man sich, dass alle Feier- und Sangeswilligen die Festhalle am Karnevalsfreitag „flowerpowermäßig“ stürmen, die Bremsklötz mögen‘s halt bunt… Wobei natürlich kein Kostümzwang besteht.

In gewohnter Manier werden die Jungs mit ihren Songs versuchen den Spass, den sie an ihrem Hobby haben, auf das Publikum zu übertragen. Wer also mal ein wenig Zerstreuung sucht und aus dem „Alldach“ ausbrechen möchte, der ist für ein paar schöne Stunden in der Festhalle Birkesdorf an diesem Tag gut aufgehoben. Aktuelle Karnevalssongs der Newcomer aber auch die Evergreens des Karnevals werden an diesem Abend nicht fehlen.

Und natürlich gehört auch der ein oder andere melancholische Moment bei so mancher Darbietung dazu. Eigene Titel der Band werden ebenfalls Gehör finden. Im Endeffekt wird jeder auf seine Kosten kommen, der Lust hat, bei einem Bierchen, dass zu tun ,„wat et Schöns- te am Fastelovend is“: Mitsingen, Mitmachen und sich „in der Ärm nemme“.

Nach dem Konzert steigt dann eine große Aftershowparty, bei der DJ Marc de Dor, alias Hans Bülles, den Gästen kräftig einheizen wird. Der weit über Düren hinaus bekannte Party DJ (Endart, Leos‘ Brauhaus, Mega-Partys) wird dafür sorgen, dass die Gäste bis in die frühen Morgenstunden die Festhalle rocken werden.

Ebenfalls freuen sich die „Bremsklötz“ auf das ein oder andere Bierchen und tolle Gespräche mit ihren Gästen an der Theke nach dem Konzert. Bei den Karten für das Konzert muss sich aber ranhalten. Eintrittsbändchen gibt es im Vorverkauf für 7 Euro beim Edeka Markt Mülln, Zollhausstraße 53, in Birkesdorf, beim Dürener-Lokal-Anzeiger, Kaiserplatz 12, sowie bei der Autolackiererei H. Cremer & Sohn, Distelrather Straße 14, oder direkt online über die Homepage der Band.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert