Dürener Markt: 70.000 Besucher erwartet

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Innenstadt wird zum großen Basar. Vom 16. bis 18. April steht sie ganz im Zeichen des 38. Trödelmarktes.

Traditionell eröffnet die „Stadt der Märkte” mit dem Trödelmarkt die Freiluft-Saison. Hans-Bert Cremer, Vorsitzender des mit dem Amt für Stadtentwicklung veranstaltenden Vereins Reisender Schausteller, erwartet bei gutem Wetter an den drei Tagen rund 70.000 Besucher.

Einen besonderen Reiz übe wieder der groß angelegte Kindertrödel aus, sagt Cremer. Die jährlich wachsende Nachfrage zeige das große Interesse der Bevölkerung. In kaum einer anderen Stadt sei ein Kindertrödelmarkt in dieser Größenordnung zu finden.

Dagegen werde es für die Organisatoren immer schwieriger, die professionellen Trödler zu locken. Der Dürener Markt profitiert von einem jährlich wiederkehrenden Stamm von Händlern, die teilweise schon über Jahrzehnte dabei sind.

Steigende Begeisterung für Düren stellen die Organisatoren bei Hobby-Trödlern aus der Stadt und der Umgebung fest, die den Markt nutzen, um gefundene oder geerbte „Schätzchen” zu Geld zu machen.

Für den Kindertrödelmarkt stehen am Samstag und Sonntag je 260 Plätze zur Verfügung, rund 100 professionelle Händler sind zugelassen. Während sich der Markt der Kinder von der Kuhgasse quer durch die City bis zur Oberstraße zieht, ist für den professionellen Trödel der Bereich Wirteltorplatz, Kölnstraße, Markt und Rathausvorplatz reserviert. Komplettiert wird das Angebot durch einen Mix von Gastronomie, Imbiss und Kinderfahrgeschäften.

Geöffnet ist der Markt an allen drei Tagen von 10 bis 19 Uhr. Der feste Termin am Wochenende vor Ostern macht eine zeitliche Verlegung unmöglich. Deshalb bedauert Hans-Bert Cremer, dass das Radrennen „Rund um Düren” in diesem Jahr nach Kreuzau ausweichen muss, was einige Kritik ausgelöst hat.

„Trödelmarkt und Radrennen ließen sich aus einer ganzen Menge von Gründen nicht kombinieren”, versichert Cremer. Diesmal ist der Trödelmarkt nicht mit einem verkaufsoffenen Sonntag des Einzelhandels verbunden. „Die Konzentration liegt jetzt auf dem Trödel”, sagt Marktmeister Achim Greif.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert