Dürener Autor und Maler Karl-Albert legt vierten Buchband vor

Von: inla
Letzte Aktualisierung:
13621354.jpg
Autor Karl-Albert Eßer (rechts) und Dr. Martin Franke, Vorsitzender der Hospizbewegung. Foto: inla

Düren. Seit Jahren beschäftigt sich Karl-Albert Eßer mit den Voraussetzungen für ein gelingendes Leben. Nun hat der Dürener seinen vierten Buchband mit dem Titel „Impulse für ein erfülltes Leben“ herausgegeben. Eßer verbindet dabei kurze Textsequenzen mit selbst gemalten Bildern. Beides bietet eine Einheit und sollte deshalb im Zusammenhang betrachtet werden.

Der Erlös des Bandes kommt der Hospizbewegung Düren/Jülich zugute. Eßer ist in diesem Verein passives Mitglied. „Leben und Tod gehören zusammen“, sagt er, jeder strebe nach einem guten Leben, aber auch nach einem würdigen Tod. Dr. Martin Franke ist der Vorsitzende der Hospizbewegung und sitzt mit am Tisch, als Karl-Albert Eßer sein neues Werk vorstellt. Franke sagt, dass heute eigentlich 80 Prozent der Menschen zu Hause sterben könnten, diese Zahl aber lange nicht erreicht würde, „obwohl sich das jeder wünschen würde“.

Eßer verstand seine bisherigen Bände „Haltepunkte im Alltag“, „Mutmacher für jeden Tag“ und „Lichtblicke im Spätsommer“ als kleine Ratgeber, die einen nachdenklich machen können und innehalten lassen. Auch der nun erschienene Band ist so zu sehen. Eßer schreibt: „Deine Werte sind dein Fundament“, „Entrümple von Zeit zu Zeit dein Leben“ oder „Strebe verlässliche Freundschaften an“.

Insgesamt führt er zwölf dieser Textaussagen an, jede für sich sei als Chance zu verstehen, sagt er. Das neue Werk ist in der Agentur Schiffer am Kaiserplatz 14 erhältlich, in der Dürener Buchhandlung Decker, in den Buchhandlungen in Kreuzau und Nideggen sowie bei den „Grünen Damen“ im Krankenhaus Düren (3 Euro). Ergänzend ist es am 3. und 4. Adventssonntag auch nach den Messen in der Marienkirche in Düren zu haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert