Düren kürt seine Trödelkönige

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
14374432.jpg
Heinz-Detlef Simons (4. v.r.) aus Düren präsentierte sich als Trödelkönig in der Wirtelstraße. Bei herrlichstem Wetter war die Stadt auch am Sonntag proppenvoll. Foto: Fred Schröder

Düren. Traumstart für den Trödelmarkt: „Das Wetter ist ideal“, strahlte Hans-Bert Cremer, Chef des Dürener Verbandes der Reisenden Schausteller (VRS). Zum 47. Dürener Trödelmarkt, den der Verband in Kooperation mit der Stadt veranstaltet, war die City bereits am Samstagvormittag von Besuchern stark frequentiert.

Beim Rundgang wurden dann traditionell auch die Trödelkönige gekürt. Diesmal war der Heimvorteil wohl mit entscheidend, denn sowohl bei den „Alttrödlern“ als auch beim Kindertrödelkönig blieben die Titel in Düren. Heinz-Detlef Simons war diesmal der Gewinner. Und dabei war er nur durch Zufall mit seinem Stand in der Wirtelstraße präsent. „Ich bin sonst im Raum Köln-Bonn unterwegs“, so der Hobby-Trödler.

„Aber jetzt hat mir ein Arbeitskollege den Tipp gegeben, beim Dürener Trödelmarkt sei noch ein Platz frei“, erzählte Simons bei der Übergabe der Urkunde. Und auch sie Kindertrödelkönigin konnte ihr Glück kaum fassen: Die 14-jährige Christin Krumbach aus Arnoldsweiler nahm stolz die Urkunde und den damit verbundenen Geldbetrag in Empfang.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert