DTVer überwindet über acht Kilometer 920 Höhenmeter

Letzte Aktualisierung:

Düren. Peter Fleischmann vom Dürener TV 1847, der aus Schwangau in Bayern stammt, startete in seiner Heimat bei den Deutschen Berglaufmeisterschaften.

Der Tegelberglauf führt über acht Kilometer, wobei 920 Höhenmeter zu bewältigen sind, und gilt als einer der anspruchsvollsten Bergläufe in Deutschland. Die Schwierigkeit der Strecke drückt sich auch in Zahlen aus, denn von 550 Startern erreichten nur 442 das Ziel.

Fleischmann bestritt erstmals einen Berglauf. Sein Ziel, eine Zeit unter einer Stunde, war ambitioniert. Auch wenn ihm das Laufen nach etwa der Hälfte der Strecke zunehmend schwerer fiel, erreichte das Ziel in 58:13 Minuten, womit er seine Vorgabe klar erfüllte. In seiner Altersklasse M55 wurde er damit Dreizehnter.

Beim Straßenlauf in Dürwiß gefiel über zehn Kilometer Stephan Nickel in der M45 als Zweiter mit guten 37:58 Minuten. Schnellster des Jedermannlaufes über vier Kilometer und damit Bester in seiner Altersklasse U18 wurde in einem überzeugenden Lauf der noch 15-jährige Henrik Röhlich vom DTV.

Er benötigte 13:39 Minuten vor den auf den nächsten Plätzen einkommenden Vereinskameraden Fabian Klinkhammer (13:45 Minuten), Frank Paschke (13:58 Minuten) und Niklas Schreiber (14:10 Minuten). Kurt Baltus benötigte als 17. 18:24 Minuten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert