Dschungelbuch kommt ins Haus der Stadt

Letzte Aktualisierung:

Düren. Das Dschungelbuch ist eine fantastische Geschichte, die aus vielen Kinderzimmern und den Köpfen ganzer Generationen nicht mehr wegzudenken ist. Spätestens mit Walt Disneys erfolgreicher Verfilmung des Klassikers eroberten Mogli und seine tierischen Freunde die Herzen von Groß und Klein und verzaubern die Menschen bis heute.

Der erfolgreiche Musical-Veranstalter „Theater Liberi präsentiert“ die Dschungelabenteuer am Samstag, 15. Oktober, um 15 Uhr im Haus der Stadt in Düren in Kooperation mit dem städtischen Kulturbetrieb.

Mogli, einst als Findelkind von einem Wolfsrudel im Dschungel entdeckt und aufgezogen, erlebt mit Balu, seinem treuen Bärenfreund, und dem weisen Panther Baghira die aufregendsten und lustigsten Abenteuer.

Aber es lauern auch die Gefahren der Wildnis: Die dreiste Affenbande um ihren König mischt den Urwald auf, die geheimnisvolle Schlange Kaa spinnt ihre Intrigen. Am meisten ist es jedoch der mächtige Tiger Shir Khan, der Mogli zu schaffen macht, so dass der tapfere kleine Dschungeljunge mit seinen Freunden allen Mut aufbringen muss, um sich zu behaupten.

Doch letztlich erkennt auch Mogli, was seine Freunde schon länger ahnten: Er ist ein Menschenkind, das zwischen zwei Welten steht. Als ihm dann noch eines Tages ein Mädchen aus dem angrenzenden Dorf begegnet, steht Moglis Dschungelwelt endgültig Kopf.

Das junge Ensemble um den Hauptdarsteller Ali Marcel Yildiz in der Rolle des Mogli will das Dürener Publikum mit seinen Stimmen verzaubern und mit aufwendigen Choreographien und lustigen Dialogen begeistern. Auch das innovative Bühnenbild, die hitverdächtigen Songs der Musiker Christoph Kloppenburg und Christian Becker und eine kreative Inszenierung von Helge Fedder garantieren beste Musical-Unterhaltung.

Tickets gibt es zum Preis von 20, 18 und 15 Euro für Erwachsene und 18, 16 und 13 Euro für Kinder von drei bis 14 Jahren im Vorverkauf bei der Agentur Schiffer am Kaiserplatz 12-14 in Düren und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. An der Tageskasse sind die Karten jeweils zwei Euro teurer. Der Zeitungsverlag Aachen ist Medienpartner der Veranstaltung, Inhaber von Aboplus-Karten sparen 25 Prozent beim Ticketkauf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert