Drogen am Steuer: Fahranfänger setzt Auto in die Leitplanke

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
polizei symbol polizeiauto blaulicht polizeiwagen streifenwagen verfolgung foto: Polizei
Gegen 12.25 Uhr wurde die Polizei in die Nippesstraße gerufen, wo sie den jungen Kreuzauer antrafen. Symbolfoto: Polizei

Düren. Ein junger Kreuzauer ist am Mittwochmittag mit seinem Wagen gegen eine Leitplanke in Düren geprallt. Es stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand.

Gegen 12 Uhr war der 19-jährige Mann von der Rütger-von-Scheven-Straße in Richtung Europaplatz gefahren. Wie er später angab, verlor er die dabei Kontrolle über sein Auto, das Heck brach aus. Das Fahrzeug prallte auf der Nippesstraße gegen eine Leitplanke.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 3500 Euro. Weiterhin stellten die Polizisten fest, dass der 19-Jährige unter Drogen stand. Bei einem freiwillig durchgeführten Urintest wurde er positiv auf THC getestet.

Der Kreuzauer musste seinen Führerschein abgeben. Zudem handelte er sich eine Blutprobenentnahme und ein hohes Bußgeld ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert