Düren - Dreifachkollision: Hoher Schaden auf Kreuzung

Dreifachkollision: Hoher Schaden auf Kreuzung

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
polizei düren unfall
Frontal fuhr der Wagen der Kreuzauerin in das Fahrzeug der Frau aus Düren. Foto: Polizei Düren

Düren. Mit hohem Sachschaden und zwei Verletzten endete ein Unfall in Düren am Montagmittag. Drei Autos waren an der Kreuzung von Brändströmstraße und Eisenbahnweg miteinander zusammengestoßen.

Zu dem Unfall kam es, als gegen 12.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau aus Kreuzau von der Brändströmstraße aus in die Eisenbahnstraße abbiegen wollte. Zeitgleich kam eine 45-Jährige aus Düren mit ihrem Wagen heran.

Auf der Brändströmstraße hatte sich ein Rückstau gebildet, in dem ein Lastwagenfahrer eine Lücke von mehreren Metern gelassen hatte. In diese wollte die Kreuzauerin einscheren, übersah aber offenbar den herankommenden Wagen der Dürenerin. Ihr Auto prallte in die Seite des anderen Fahrzeugs, das dadurch gegen den stehenden Lastwagen geschleudert wurde.

Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Angehörige kümmerten sich um die beiden beschädigten Autos.

Während der Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten wurde die Unfallstelle kurzzeitig gesperrt, wodurch ein Rückstau entstand.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert