Kreis Düren - Drei neue Sport-Botschafter

Drei neue Sport-Botschafter

Von: Franz Sistemich
Letzte Aktualisierung:
botschafterbu
Neue Botschafter des Sports für den Kreis Düren: Marcel Prinz (links), Laura Mertens und Jan Müller mit Landrat Spelthahn. Foto: sis

Kreis Düren. Sie sind jung und talentiert, ausdauernd und zielstrebig. Beste Voraussetzungen also, um sportlich auch erfolgreich zu sein. Und das sind sie: Sie belegten bei Deutschen Meisterschaften erste und zweite Plätze. Und auf europäischer Ebene sprang gar ein dritter Platz heraus.

Seit dem Nachmittag hat der Kreis Düren wieder drei junge Botschafter für den Sport. Ihre Namen: Laura Mertens aus Vossenack, Jan Müller aus Girbelsrath und Marcel Prinz aus Niederzier. Landrat Wolfgang Spelthahn stellte die Jugendlichen voller Stolz vor: „Die Ringerin und die Kanuten sind begnadete Sportler und sie werden gute Botschafter für den Kreis sein.”

Einen neuen Weg ging der Kreis Düren bei der Vorstellung der neuen jungen Botschafter. In zwei Filmen stellten sich die Sportler vor. Bilder aus Training und Wettkampf dokumentierten eindrucksvoll, dass „man sich nicht einfach mal auf die Matte oder den Fluss begibt und dann Deutscher Meister wird”, zollte der Landrat den Schülern Respekt.

Und die Liste der Erfolge der Talente ist beachtlich.

Laura Mertens, Schülerin des Sportinternats Knechtsteden in der Nähe von Dormagen, holte seit 2006 zwei Deutsche Meisterschaften und zwei Deutsche Vizemeistertitel. Von der Europameisterschaft 2008 brachte sie den dritten Rang mit. Ihr Verein ist der AC Ückerath. Sie ist Mitglied des Bundeskaders.

Die Erfolge von Jan Müller (15 Jahre) sind die Erfolge von Marcel Prinz (16 Jahre) und umgekehrt. Der Schüler des Gymnasiums am Wirteltor aus Girbelsrath und der Stift-Gymnasiast aus Niederzier bestreiten ihre Wettkämpfe im Zweier-Canadier.

Ihre Erfolgsliste für sich und den Dürener Kanuclub: Deutsche Meister 2005, 2006, 2007 als Schüler B und A, Deutsche Vizemeister 2008 bei der Jugend und in der Schüler-Team-Wertung, Platz 1 bei der Deutschen Jugendmeisterschaft 2009. Lohn der stetigen und harten Trainingsarbeit sowie der Erfolge unter anderem: Der Deutsche Kanu-Verband nahm die Zwei in den Bundeskader auf.

Die nächsten Aufgaben warten schon auf die Botschafter, die von der Sparkasse mit je 1650 Euro unterstützt werden. Jan Müller und Marcel Prinz bestreiten nächste Woche die WM, dann fahren sie bei der DM der Senioren mit.

Wie bei ihnen hatten die Eltern auch bei Laura Mertens entscheidenden Anteil an der Sportart: Vater Helmut rang für Eintracht Walheim in der ersten und zweiten Bundesliga, Mutter Birgit besuchte mit Laura schon Training und Wettkampf, als diese noch gestillt wurde...
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert