Düren - DKB-Beach-Cup: Deutsche Meisterin will Königin werden

DKB-Beach-Cup: Deutsche Meisterin will Königin werden

Von: Franz Sistemich
Letzte Aktualisierung:
In Timmendorf freuten sich Lau
In Timmendorf freuten sich Laura Ludwig (links) und Sara Goller über die Deutsche Meisterschaft, am Sonntag will sich Ludwig als Königin von Düren” krönen lassen. Foto: imago/HochZwei

Düren. Turnierdirektor Bernd Werscheck freute sich sichtlich: „Laura Ludwig nimmt am 10. DKB-Beach-Cup teil!” Zum ersten Mal kommt die Spielerin von Hertha BSC Berlin am ersten September-Wochenende zu den Spielen im Sand vor dem Dürener Rathaus.

Die 25-Jährige ist nicht irgendwer in der internationalen Beach-Volleyball-Szene: Am vergangenen Wochenende wurde sie mit ihrer Partnerin Sara Goller wie schon 2006, 2007 und 2008 Deutsche Meisterin am Timmendorfer Strand. Ludwig darf sich U 18-Weltmeisterin sowie U 18- und U 23-Europameisterin nennen, wurde 2008 und 2010 Europameisterin, sicherte sich bei mehreren Turnieren des Weltverbandes zweite Plätze und ist eben mit Sara Goller Deutschlands größte Frauen-Hoffnung auf die Olympischen Spiele in London im kommenden Jahr.

Alle diese Erfolge sind Laura Ludwig nicht in den Kopf gestiegen, wie Bernd Werscheck berichtet. Das sehen wohl auch Fans so: Sie wählten Ludwig zum dritten Mal nach 2009 und 2010 zur Beach-Volleyballerin des Jahres.

Auch der Beach-Volleyballer 2011 kommt nach Düren, als frischgebackener Deutscher Meister, als Europameister und als Nummer 3 der Weltrangliste: Julius Brink. Er will seinem Partner Jonas Reckermann die Krone des Dürener Königs streitig machen. Und sich auch von den anderen sechs Teilnehmern der Herren-Konkurrenz nicht von der Thronbesteigung abhalten lassen.

„Die Teilnehmerfelder sind komplett”, vermeldete am Dienstag Bernd Werscheck. Bei den Herren treten auch die Deutschen Vizemeister an: Stefan Windscheif und Sebastian Dollinger zwangen Brink/Reckermann in Timmendorf in die Verliererrunde, kassierten im Finale die Revanche.

Thomas Kaczmarek, im vorigen Jahr „König von Düren”, U23-Europameister Stefan Köhler, Deutschlands „schönster Beach-Volleyballer”, so die gängige Ansicht, Tilo Backhaus und Stefan Schmeckenbecher aus Rottenburg komplettieren das Feld. Bei den Damen wird Okka Rau, die sich mit Ruth Flemig im vergangenen Jahr als beste Beacherin im Feld krönen lassen durfte, wieder mit von der Partie sein wie auch Geeske Bank, Steffi Hüttermann, Hella Jurich, Rieke Brink-Abeler sowie Karla Borger und Britta Büthe. Sie reisen als frischgebackene Studentinnen-Weltmeisterinnen an. Büthe durfte sich auch schon als Dürener Königin feiern lassen. Laura Ludwig muss sich den Titel noch verdienen.

Der DKB-Beach-Cup von Mittwoch bis Sonntag

Zwölf U 16-Teams bestreiten heute den Sparkassen-Cup. Das Auftaktturnier beginnt nach der offiziellen Eröffnung des DKB-Beach-Cups um 14 Uhr. Am Donnerstag wetteifern ab 14.30 Uhr 16 U 18-Teams um den Turniersieg beim „Stadtwerke-Cup”. Freitag steht ab 13 Uhr der „DZ-Cup” an. 20 Hobby- und Freizeit-Teams wollen gewinnen.

Die Profi- und National-Teams spielen Samstag von 11 bis 19 Uhr.

Beginn am Sonntag ist um 10 Uhr. Um 13 Uhr steht das Foot-Volley-Länderspiel Deutschland gegen Niederlande mit Markus Dieckmann an. Ab 13.45 Uhr heißt es „Beat the Champion”. Ab 14 Uhr gibt es ein Showtraining der Evivo-Volleyballer. Dem schließen sich die letzten Turnierspiele an. Die Siegerehrung soll gegen 16.15 Uhr stattfinden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert