Diesmal gleich fünf Tollitäten bei der KG „Ahle Hoot“

Letzte Aktualisierung:
6583998.jpg
Präsident Dennis Ross und Jugendpräsidentin Lina Ludwigs mit den neuen Tollitäten. Foto: Edwin Scholz

Eschweiler über Feld. Die Karnevalsgesellschaft „Ahle Hoot“ in Eschweiler über Feld hatte zur Sessionseröffnung ihre Mitglieder und Freunde in die Turnhalle der Albertus-Magnus-Grundschule geladen. Es war fast kein Platz mehr frei, als die Tollitäten der Karnevalsession 2013/14 unter dem lebhaften Jubel der Narren in die Halle einzogen.

Präsident Dennis Ross begrüßte auf der Bühne die Kindertollitäten Prinzessin Priska I. (Koep) und Prinz Malte I (Ludwigs). Sie wurden begleitet von der neuen Jugendpräsidentin des „Ahle Hoot“, Lina Ludwigs, die sofort nach einem Mikrofon griff und zum Erstaunen der Narren und des großen Präsidenten moderierte, als verfüge sie schon über eine jahrelange Erfahrung in diesem Metier.

Ebenfalls begrüßte Präsident Dennis Ross das dritte Damen-Dreigestirn in der Geschichte der Karnevalsgesellschaft: Prinzessin Margret I (Koep), Jungfrau Claudia (Botz), Bäuerin Ute (Schöttler) und ihre Adjutantin Hannelore (Funk). Der Saal kochte, als das Dreigestirn die Mikrofone ergriff und sein Sessionslied „Wenn Fastelovend im Sommer wör“ anstimmte. Dazu passt auch ihr Motto „Mir fiere he em Karneval noch doller als am Ballermann“.

Die Familien als Funkengarde

Im Laufe des Abends tanzten die Publikumslieblinge beim „Ahle Hoot“, die Mariechen Michelle Uebel und Shirley Fischer sowie die große Garde.

Die große und die kleine Prinzessin staunten nicht schlecht, als 17 rot-weiße Funken nebst Regimentskoch und Tanzmarie in den Saal einzogen.

Die Truppe bestand aus Familienmitgliedern der beiden Prinzessinnen und stand unter dem Kommando von Niklas Koep. Seine klar Anweisung: „Funken maat en schnacke Reih und danzt met Stippefötche“.

Nach dem Auftritt der „Rheingazellen“ stürmten die „Ahle Hoot Steppers“ die Bühne und brachten mit ihrem Auftritt „Bauer sucht Frau“ den Saal erneut zum toben. Dieses Herrenballet ist so ganz nach dem Geschmack der Narren beim „Ahle Hoot“.

Am späten Abend holten die „Rurwürmer“ die Jeckenschar mit ihrem Gesang noch einmal von den Stühlen. Bei der KG „Ahle Hoot“ in Eschweiler über Feld freut man sich auf eine Super-Session mit den neuen Tollitäten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert