Diebe überfallen Schnellrestaurant

Von: pol/red
Letzte Aktualisierung:

Düren. In der Nacht zu Montag haben zwei maskierte Täter ein Schnellrestaurant an der Rudolf-Diesel-Straße überfallen und mehrere tausend Euro Bargeld erbeutet.

Die Angestellten wurden mit Waffen bedroht, verletzt wurde aber niemand.

Gegen Mitternacht wollten Mitarbeiter das Lokal gerade schließen, als zwei Männer den Raum betraten. Beide waren vermummt. Einer der Täter bedrohte die Anwesenden mit einer Pistole, der andere hatte ein Messer gezückt. Aus dem Tresor ließen sie sich die Tageseinnahmen aushändigen und in eine mitgebrachte, weiße Plastiktüte füllen.

Anschließend flüchteten die Räuber in Richtung des benachbarten Autohauses und fuhren mit einem neuwertigen, dunklen Auto mit polnischem Kennzeichen davon.

Beide Täter sollen zwischen 165 und 175 Zentimeter groß und von schmaler Statur gewesen sein. Ihr Alter wird auf etwa 20 Jahre geschätzt und sie sprachen mit ausländischem Akzent. Einer der Beiden soll komplett schwarz gekleidet und mit einer Kapuze und einem Tuch vor dem Gesicht maskiert gewesen sein. Sein Mittäter trug eine helle Sturmhaube und ebenfalls eine Oberbekleidung mit einer Kapuze.

Die Polizei bittet, verdächtige Beobachtungen in Bezug auf Personen oder Fahrzeuge sowie sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat unter der Rufnummer 02421 949-2425 zu melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert