Düren - Diebe haben Autos im Visier

Diebe haben Autos im Visier

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Rund um die Dürener Innenstadt zieht sich das Band einer Serie von Autodiebstählen, wobei der durch unbekannte Täter hinterlassene Schaden den Wert des Diebesgutes deutlich übersteigt.

Zwischen Mittwoch- und Donnerstagmorgen musste die Polizei insgesamt 15 Diebstähle aus geparkten Personenkraftwagen rund um den Stadtkern zu Protokoll nehmen. Betroffen waren Autos in folgenden Straßenzügen: Mariaweilerstraße, Paradiesstraße, Lagerstraße, Eisenbahnstraße, Schoellerstraße, Heerweg, Roonstraße, Girbelsrather Straße und Im Eschfeld.

Dabei wurde ein Teil der Straftaten sogar bei Tageslicht begangen. In den meisten Fällen wurden Seitenscheiben eingeschlagen, um die Innenräume der Fahrzeuge durchsuchen zu können. Allein der dadurch verursachte Reparaturbedarf wird auf insgesamt 7.000 Euro geschätzt.

Gestohlen wurde alles, das irgendwie zu Geld gemacht werden kann. Darunter mehrere Sonnenbrillen, ein Navigationsgerät, ein Handy, ein Feuerlöscher, CDs, Münzgeld und andere Utensilien. An einer der beschädigten Autoscheiben hat die Polizei mutmaßlich vom Täter hinterlassene Blutspuren sichern können.

Die Polizei weist noch einmal darauf hin, dass im Fahrzeug zurück gelassene Halterungen und Ladekabel von mobilen Navigationsgeräten von Dieben in der Annahme, dass sich auch das dazugehörige Navigationsgerät versteckt darin befinden könnte, als Anreiz verstanden werden können, einen Wagen aufzubrechen.

Um Hinweise über verdächtige Beobachtungen bittet die Polizei unter der Rufnummer 02421/949-2425.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert