Diebe beschenken sich bei Haushaltsauflösung selbst

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Am Mittwochabend hatte eine Dürenerin Pech, als deren gute Absicht Wohnungsinventar zu verschenken, schamlos von einer Diebesgruppe ausgenutzt wurde.

Mit einem Zeitungsinserat hatte die Frau eine Haushaltsauflösung bekannt gegeben und Wohnungsinventar zum Verschenken angeboten. Aufgrund dieser Anzeige meldeten sich eine Vielzahl Interessierter, darunter die Diebe: Eine bunt gemischte Personengruppe von zwei Männern, drei Frauen und zwei Kindern, die sich an der ihnen bekannt gegebenen Adresse einfanden.

Mit viel Tohuwabohu zog die Truppe dann durchs Haus, wuselte durch die Zimmer und verteilte sich unüberschaubar in dem Domizil. Nachdem die Personen dann wieder verschwunden waren, fehlte aber auch eine Handtasche der Dürenerin, die im allgemeinen Wirrwarr gestohlen worden war.

Bereits wenig später wurden Inhalte aus der Tasche auf einer Straße liegend aufgefunden. Entwendete Wertsachen sind jedoch nach wie vor verschwunden.

Insofern mag dieser Sachverhalt anderen als Warnung dienen. Die Polizei hat die Ermittlungen nach den Tätern, die als südländisch aussehend beschrieben werden, aufgenommen.

Als Fahrzeuge sollen ein alter, grüner Pkw Ford sowie ein schwarzer Kombi zur Anfahrt gedient haben. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen erbittet die Polizei an die Einsatzleitstelle unter der Rufnummer 02421/949-2425.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert