Die Zeit der Einkaufsodysseen ist vorbei

Von: Tobias Röber
Letzte Aktualisierung:
busbu
Hava Nazdraic (links) und Begleiterin Regine Ljevo (Bildmitte) gehen mit Frauen zweimal pro Woche auf Einkaufstour. Foto: Röber

Echtz/Mariaweiler. Gertrud Zimmermann ist rundum zufrieden, wenn sie mit vollgepackten Einkaufstaschen direkt vor ihrer Haustüre in Echtz abgesetzt wird. Seit der Einkaufsfahrdienst im Februar von Mariaweiler auch auf Echtz ausgeweitet wurde, ist die 74-Jährige regelmäßig dabei.

Der Verein Bewohnerinitiative Mariaweiler organisiert den Fahrdienst seit 2009.

Wer möchte, kann zu fixen Uhrzeiten an ausgewählten Haltestellen warten und wird dann nach Birkesdorf zu verschiedenen Geschäften gefahren. Wer es bis zu den Treffpunkten nicht schafft, wird zu Hause abgeholt.

Das Projekt ist zunächst bis Mitte des laufenden Jahres bewilligt, eine Verlängerung bis Jahresende geplant. Wie es dann weitergeht, steht noch nicht fest. Gertrud Zimmermann und all die anderen, die davon profitieren, hoffen, dass sie künftig nicht wieder auf Taxi oder Linienbus umsteigen müssen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert