Die Theatertage der Schulen

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Vorhang auf und Bühne frei für Kinder und Jugendliche! Die Vorbereitungen für die Schultheatertage 2014 starten. Erstmals ist auch der Kreis Düren mit dabei.

Ab sofort können sich Schulen aller Schulformen für die Teilnahme bewerben: Egal ob Klassiker oder selbst geschriebenes Theaterstück, Musical oder Zirkusprogramm, Schwarzlichttheater oder Kabarett – hier darf sich jede Produktion bewerben. Unter dem Motto „Die ganze Welt ist eine Bühne“ ist alles erlaubt.

Wer teilnimmt, stellt eine eigene Theaterproduktion auf die Beine. Für die Kinder und Jugendlichen in Schulen der Region bedeutet das: Stücke auswählen, Kulissen bauen, Kostüme schneidern, proben und mit ihren eigenen Produktionen ein großes Publikum beeindrucken.

Professionelle Hilfe

Unterstützung bekommen sie dabei nicht nur von ihren Lehrerinnen und Lehrern, sondern auch von Theaterleuten: Theaterpädagogen, Schauspieler, Regisseure, Kostüm- und Bühnenbilder und Tänzer aus der Region stellen ihr Wissen und Können in den Dienst der jungen Nachwuchskünstler.

Die teilnehmenden Schulen bekommen kostenlos professionelle Hilfe nach Wunsch und Bedarf. Aufgeführt wird schließlich auf einer „richtigen“ professionellen Bühne mit allem, was dazugehört.

Die Verantwortlichen für die Schultheatertage 2014 - der Kreis Düren, das Bildungsbüro und das Schulamt für die Städteregion Aachen sowie die Aachener Kultur- und Theaterinitiative AKuT e.V. - geben den Startschuss für die Schultheatertage 2014, für die sich bis zum 22. November Schulen aller Schulformen bewerben können. Der Kreis Düren ist als Kooperationspartner zum ersten Mal dabei.

Infoveranstaltungen zu den Schultheatertagen 2014 finden am 26. September für weiterführende Schulen und 30. September für Grundschulen statt, am 17. Oktober folgt eine Fortbildung. Die Leitungen der Schulen im Kreis Düren sind über diese Termine bereits informiert worden. Aufgeführt werden die erarbeiteten Stück von April bis Juli 2014.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert