Die Teilhabe am alltäglichen Leben wieder ermöglichen

Letzte Aktualisierung:

Lendersdorf. Seit zehn Jahren kann die Bevölkerung bei Bedarf eine neurologische ambulante Rehabilitation im Dürener Rehabilitationszentrum (DRZ) am St.-Augustinus Krankenhaus in Lendersdorf in Anspruch nehmen.

Pro Jahr werden rund 200 neurologische Patienten behandelt. Sie bleiben drei bis vier Wochen, in Einzelfällen auch einige Monate. Neben der anfänglichen Zulassung der gesetzlichen Krankenkassen besteht diese heute auch für die Rentenversicherung Rheinland, die Rentenversicherung Bund und sämtliche Berufsgenossenschaften. Damit können Patienten aller Kostenträger, auch Privat versicherte, im Rehazentrum behandelt werden. Die Neuropsychologin kann darüber hinaus die Fahreignung untersuchen, da nach einer neurologischen Erkrankung, zum Beispiel einem Schlaganfall, keine Einschränkungen zurückgeblieben sein dürfen, um wieder ein Kraftfahrzeug führen zu dürfen.

Die Anfänge liegen in den 1990er Jahren, als der ehemalige Chefarzt der Abteilung für Neurologie im Lendersdorfer Krankenhaus, Dr. Herbert Wilmsen, einen Bedarf festgestellt hatte. Der heutige ärztliche Leiter, Dr. Heinz Kloten, erwarb frühzeitig die Zusatzbezeichnung Rehabilitationswesen bei der Ärztekammer, um als leitender Arzt eine solche Abteilung zu führen. Als Mitarbeiter der ersten Stunde sind noch die Neuropsychologin Katja Burmeister, die Ergotherapeutin Ute Ploch und die Krankenschwester Irene Wornowski tätig. Ziel des Zentrums ist es, neurologisch erkrankten Menschen ein selbstbestimmtes Leben und die Teilnahme am Arbeitsleben und am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert