Düren - Die Spielplätze im Internet verzeichnet

Die Spielplätze im Internet verzeichnet

Letzte Aktualisierung:
Legte ein Spielplatzverzeichni
Legte ein Spielplatzverzeichnis für die Stadt Düren an: Thomas Floß mit Sohn Jonas und Sabine Wagner vom Spielpädagogischen Dienst.

Düren. „Jonas ist der Grund, warum ich mich überhaupt für Spielplätze interessiere”, sagte Thomas Floß, der mit seiner Familie nahe der Dürener Innenstadt wohnt. Vor über einem Jahr ging der junge Vater in Elternzeit, um die Betreuung für seinen inzwischen dreijährigen Sohn zu übernehmen.

„Als ich nach geeigneten Spielplätzen für Kleinkinder suchte, stellte ich fest, dass es in Düren weder eine Spielplatzkarte noch eine Liste gibt, die die Standorte der Plätze ausweist und Angaben über deren Ausstattung macht.” Erst holte er sich Tipps im Freundeskreis und machte sich schließlich selbst gemeinsam mit dem kleinen Jonas auf die Suche nach Spielmöglichkeiten. Dabei kam Unerwartetes zutage.

„Ich war ziemlich überrascht, wie viele Spielplätze es in Düren gibt”, erzählt Floß. „Mit mehr als 100 hätte ich niemals gerechnet.” Diese Erkenntnis ließ den 35-jährigen Verwaltungsangestellten erst richtig kreativ werden. Denn was nützt der schönste Spielplatz, wenn man ihn nicht kennt? Im Errichten von Internetseiten sehr geübt, setzte er sich nun ehrenamtlich daran, auf der Basis einer sogenannten „Google Map” eine Spielplatzkarte Düren zu verarbeiten. Das Jugendamt der Stadt hatte Thomas Floß mit dem Vorhaben schnell auf seiner Seite.

„Den Kontakt hat er vor über einem Jahr mit uns gesucht”, sagte Sabine Wagner vom Spielpädagogischen Dienst. „Natürlich wussten wir um das Defizit eines Spielplatzverzeichnisses, aber es gab keine personellen Kräfte, um dies zu ändern. Das Engagement von Herrn Floß ist so großartig, dass es Wahnsinn gewesen wäre, dieses Angebot nicht anzunehmen”, sagt Wagner. So hat das Jugendamt der Stadt die notwendigen Informationen bereitgestellt und Angaben zur Größe, Bestückung, Zuordnung nach Altersgruppen und zu Besonderheiten für jeden Spielplatz geliefert.

„Es war eine mühevolle Arbeit, die Daten der 108 in Düren vorhandenen Spielplätze einzupflegen”, berichtete der junge Vater. „Zudem gab es immer mal wieder Änderungen durch Renovierung und Umgestaltung, die berücksichtigt werden mussten.” Schließlich war es das Ziel, eine Verlinkung mit der Homepage der Stadt Düren herzustellen, so dass alle Bürger diesen familienfreundlichen Service nutzen können. Unter http://www.dueren.de/Spielplatzkarte ist dies seit einigen Tagen möglich: Die Spielplätze sind dort aufgelistet und auf dem Stadtplan mit einem Spielplatzzeichen markiert. Sobald der Betrachter auf den Spielplatz klickt, öffnet sich ein Fenster, das die Bestückung, die Zuordnung nach Altersgruppen und bisweilen auch ein Foto zeigt.

Bürgermeister Paul Larue und der Leiter des Jugendamtes. Manfred Savelsberg, zeigten sich begeistert von den neuen Möglichkeiten, die die Internetpräsenz bietet, und bedankten sich für das außerordentliche Engagement von Thomas Floß.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert