Die Schuhe verraten die jugendliche Ladendiebin

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. An den Schuhen hatte einst bereits der Königssohn Aschenputtel erkannt. Jetzt war es eine junge Ladendiebin, der die getragenen Schuhe allerdings nicht zum Königreich, sondern zu einer Strafanzeige verhalfen.

Am Montagnachmittag war eine 16 Jahre alte Dürenerin in einer Bekleidungsboutique in der Innenstadt erschienen. Dort hatte sie bereits in der Vorwoche einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Wie eine Angestellte schilderte, war das Mädchen am vorausgegangenen Dienstag bereits durchs Geschäft gegangen und hatte sich anschließend, ohne etwas gekauft zu haben, wieder entfernt. Das wäre an und für sich ja nichts Besonderes gewesen, doch die Jugendliche hatte dreisterweise ihre alten, abgetragenen Schuhe in der Umkleidekabine zurück gelassen und diese gegen ein paar attraktive neue Boots aus dem Laden getauscht.

Zum Klauen zu doof

Jetzt streifte die junge Kundin wieder zwischen den Auslagen umher, trug dabei aber ausgerechnet die nur wenige Tage zuvor geklauten Schuhe. Das Personal hatte Schuhe und Mädchen wieder erkannt und die 16-Jährige daraufhin ins Büro gebeten. Im Beisein der hinzu gerufenen Polizeibeamten wurde sie zur Rede gestellt.

Dabei kam heraus, dass sie in der Vorwoche außer den Schuhen auch noch ein T-Shirt gestohlen hatte, das sie gerade unter ihrer Jacke trug. Zudem hatte sie auch am Montag bereits erfolgreich hingelangt. In ihrer Handtasche befanden sich eine weitere Handtasche sowie ein paar Socken aus dem Inventar des Modegeschäftes.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert