Die Natur von viel Unrat befreit

Letzte Aktualisierung:
8631037.jpg
Die Wald-Spielgruppen der Evangelischen Familien- und Erwachsenenbildung entrümpeln den Birgeler Wald.

Düren. Die Evangelische Familien- und Erwachsenenbildung betreut jede Woche mehrere Waldgruppen in Birgel und Burgau. 17 Jungen und Mädchen der Waldentdeckergruppe in Birgel im Alter von sechs bis elf Jahren hatten jetzt die Nase voll. Statt Pilzen, Kastanien oder Insekten entdeckten sie immer wieder Müll und Glasscherben.

Dass dies so nicht bleiben konnte, war allen Kindern klar, und sie wollten Verantwortung übernehmen und gemeinsam etwas dagegen tun. Um das Interesse und den Tatendrang der Waldentdecker zu bestätigen und zu fördern, besorgten die beiden Dozentinnen Doris Breuer und Julia Kreissl Müllsäcke und Handschuhe und an einem Nachmittag wurde der Wald geputzt.

Schnell waren zwei Müllsäcke gefüllt mit Glasscherben, verrosteten Büchsen, Kunststofflaschen, Teppichresten, Dachpappe, Draht, Alufolie und Verpackungsabfällen. Aber auch ein zerschlagenes Waschbecken und drei große Eisenstützen zählten zu den Funden.

Dank der Unterstützung des Dürener Servicebetriebes ist der Müll jetzt da, wo er hingehört. Und der Wald lädt wieder ein zum Entdecken und Forschen. Wer noch mitmachen möchte kann sich informieren bei der Evangelischen Familien- und Erwachsenenbildung unter Telefon 02421/ 188170 oder www.bildung-bewegt-dueren.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert