Die „modernste Aldi-Süd-Filiale“ der Region an der L264

Von: cro
Letzte Aktualisierung:
14877951.jpg
Wo viel passiert, wollen viele aufs Bild, wie hier beim Spatenstich für die Aldi-Süd-Filiale in Morschenich-Neu. Vorne weg: Bürgermeister Georg Gelhausen (2.v.r.) mit Vertreten von Aldi-Süd und den Investoren. Foto: cro

Morschenich-Neu. Spatenstich am Mittwoch, Eröffnung in der Nikolaus-Woche: Im Baugebiet Merzpark im Umsiedlungsort Morschenich-Neu entsteht die – wie das Unternehmen verkündet – „modernste Aldi-Süd-Filiale“ der Region. Das Geschäft mit 900 Quadratmetern Verkaufsfläche und 112 Parkplätzen wird neben der Brücke an der L264 liegen. Der Bauherr ist eine Immobilienfirma aus Bornheim.

Merzenichs Bürgermeister Georg Gelhausen (CDU) sprach von der „neuen Merzenicher Mitte“, die an der Landstraße entstehen wird. Mit einem Geschäft, das die Bürger nach dem Ende der Aldi-Filiale in Girbelsrath „schmerzlich vermisst“ hätten.

Das Unternehmen kehrt nach zehn Jahren Abstinenz in die Gemeinde zurück, und das mit einem tageslichtgefluteten Vorzeigegeschäft, wie Björn Just, Leiter der Filialentwicklung für Aldi-Süd mit Sitz in Kerpen, erklärt. „Das Geschäft wird ein kostenloses Kunden-WC mit Wickelmöglichkeiten haben und Sitzmöglichkeiten nahe der Kasse“, erklärt er. Mit Blick auf den Pendlerverkehr zwischen Gemeindezentrum und Autobahn werde auch das Sortiment angepasst: „Kunden können jetzt mehr und andere Produkte für ,auf die Hand‘ kaufen.“

15 Mitarbeiter plant das Unternehmen ein; das Einstellverfahren läuft, und Björn Just betont, dass (Ausbildungs-)Bewerbungen noch angenommen werden.

In Morschenich-Neu war es nach Merzpark und Friedhof der dritte Spatenstich. Nach Aussagen der Gemeinde ist geplant, weiteres Gewerbe im Baugebiet anzusiedeln. Im Gespräch ist eine Fläche von 1300 Quadratmetern, auf der weitere Betriebe für die Nahversorgung entstehen sollen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert