„Die Kunterbunten” helfen

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
kunterbuntbu
Strahlende Gesichter: Erst strahlten bei den „Kunterbunten” die Augen der Kinder, dann die der Empfänger des Erlöses. Foto: Schröder

Rölsdorf. Seit acht Jahren stehen „Die Kunterbunten” auf den Brettern, die die Welt bedeuten. „Der Blick in die leuchtenden Kinderaugen entschädigt für die Vorbereitungen und Proben”, schwärmt Rolf Ferebauer. Er ist einer der „Kunterbunten”, die alljährlich ein Märchen auf die Bühne bringen und dazu viele Besucher aller Altersklassen im Saal Gohr in Rölsdorf begrüßen können.

Den Erlös verteilen die „Kunterbunten” immer an soziale und karitative Einrichtungen.

Angefangen hat alles vor knapp einem Jahrzehnt in der Rölsdorfer Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt”. Eltern und Kinder spielten ein Märchen. Die Kinder sind längst dem Kindergartenalter entwachsen; aber Eltern und Kinder sind dem Theaterspiel treu geblieben. Zwei Vorstellungen mit je 250 Besuchern gab es im vergangenen Jahr beim Stück „Mit Emma auf großer Fahrt”. Aus Eintrittsgeldern und Spenden kamen 2150 Euro zusammen. Die wurden jetzt wieder verteilt.

Je 400 Euro erhielten die Frühförderstelle der Lebenshilfe, der Städtische Jugendtreff und die Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt” in Rölsdorf, die Kindertagesstätte St. Anna Düren und die Grundschule St. Michael Lendersdorf. Ein Scheck über 150 Euro ging an die Südschule Düren. Alle Einrichtungen wollen das Geld für zusätzliche Lernspiele oder sonstige Anschaffungen im Sinne der Kinder verwenden.

„Eines ist sicher: Am 27. und 28. November werden wir wieder ein Märchen auf die Bühne bringen”, bekräftigten die Vorstandsmitglieder Ursula Ferebauer und Martin Swensson. Welches Märchen es diesmal ist, bleibt zunächst noch ein Geheimnis.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert