„Die Himmel rühmen“: Heino singt in der Annakirche

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
6407931.jpg
Kantor Hans-Josef Loevenich freut sich auf das Konzert mit Heino am 4. Januar in der Annakirche. Foto: Fred Schröder

Düren. Heino hat nur einen Wunsch: „Die Kirche soll wieder so voll sein wie vor drei Jahren“. Im Rahmen der Kirchentournee 2013/14 kommt der Sänger mit Wohnsitz Bad Münstereifel wieder in die Annakirche. Am 4. Januar 2014, 19 Uhr, ist er mit dem Orgel-Virtuosen Franz Lambert und dem Gloria-Quartett zu Gast.

Die Kirchentournee 2013/14 unter dem Motto „Die Himmel rühmen“ umfasst 14 Konzerte. Im Rahmen dieser vierten Kirchentournee, die am 18. November beginnt, ist Heino zum zweiten Male in Düren.

„Ich singe Titel, die auch vom Text her in die Kirche passen“, versichert Heino bei einem Lokaltermin in der Annakirche. Natürlich: Auch rockige Titel sind im Programm. „Leuchtturm“ von Nena ebenso wie „Junge“ gehören unter anderem zum für das Konzert in der Annakirche vorgesehenen Repertoire.

„Die Pastöre fragen diese Beiträge nach“, berichtet Heino und lässt keinen Zweifel daran, dass auch klassische Lieder nicht fehlen werden. Der Choral „Lobe den Herren“ ebenso wie „Ich bete an die Macht der Liebe“ oder „Ach, ich hab in meinem Herzen..“ oder zwei Variationen des „Ave Maria“.

Vorverkauf läuft

Zum Schluss dürfen „Guten Abend, gut’ Nacht“ und das alte geistliche Lied „Großer Gott wir loben dich…“ nicht fehlen. Heino zu dem Mix seiner Lieder: „Ich will Kirche etwas leichter machen; auch für junge Leute etwas attraktiver…“

Karten für das Konzert am 4. Januar sind im Büro von St. Anna, Annaplatz 8, erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert