Die Geschichte hinter der Sucht

Von: bri
Letzte Aktualisierung:
suchtausstellung_bu
Klaus Kaiser (links) und Peter Summa-Lehmann von der LVR-Klinik eröffneten die Ausstellung im Bürgerhaus. Foto: Bringmann

Düren. Die LVR-Klinik Düren zeigt bis zum 31. Oktober eine Ausstellung mit dem Titel „Sucht hat immer eine Geschichte” im Bürgerbüro der Stadt am Marktplatz. Ziel der Ausstellung sei es, durch ihre öffentliche Lage einen Rahmen zu schaffen, in dem sich Menschen ohne große Überwindung informieren können, erklärt Peter Summa-Lehmann, Chefarzt der Abteilung Suchtbehandlung.

Auf den Informationstafeln wird in kurzer Form verdeutlicht, was Sucht ist, wie sie entsteht und welche Arten von Erkrankungen es gibt. Zusätzlich sind typische Merkmale von Sucht aufgeführt, die zu einer Selbsteinschätzung motivieren sollen.

Bei dem Thema Sucht denken die meisten Menschen wohl an Alkoholmissbrauch, an dessen Folgen jährlich bundesweit 42.000 Menschen sterben. 1,3 Millionen Deutsche sind alkoholabhängig. Weniger bekannt sei, dass 1,5 Millionen Menschen medikamentenabhängig sind, 70 Prozent davon sind Frauen, sagen die Ausstellungsmacher.

Cannabis- und Spielsucht werden ebenfalls in der Ausstellung thematisiert. Wenig bekannt sei auch, dass Cannabis heute um einiges wirksamer und daher auch schädlicher sei als beispielsweise vor 20 Jahren, erklärt Klaus Kaiser, Abteilungspfleger in der LVR-Klinik. Er betont, dass das System zur Betreuung von Suchtkranken gut ausgebaut sei. Die Schwierigkeit bestehe in der Kontaktaufnahme mit den Betroffenen. Diese geschehe häufig über Angehörige, da es schwer sei, die eigene Sucht anzuerkennen.

Die Ausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Bürgerbüros zugänglich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert