Kreuzau - Die Friedhofsgebühren bleiben stabil

Die Friedhofsgebühren bleiben stabil

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Kreuzau. Die Friedhofsgebühren in der Gemeinde Kreuzau bleiben stabil. Diese Mitteilung machte die Gemeindeverwaltung am Dienstag in der Sitzung des Kommunalparlamentes. Letztmals waren die Gebühren zum 1. Januar 2008 angepasst worden.

Bei der Kalkulation der Gebühren für das kommende Jahr kam die Verwaltung zu dem Ergebnis, dass die bisherigen Gebühren nicht verändert werden müssen. Für 2011 stellte die Verwaltung gar eine Gebührensenkung in Aussicht.

Zwar steigen 2010 die Müllgebühren in der Gemeinde, doch fällt die Erhöhung weniger kräftig aus, als noch in der Sitzung des Hauptausschusses empfohlen. Der Grund: Sowohl der Zweckverband Entsorgungsregion West als auch die AWA haben nach politischen Protesten ihre Plankosten für das kommende Jahr gesenkt. Die AWA verzichtet 2010 auf die Realisierung verschiedener Vorhaben und auf die Einstellung neuer Mitarbeiter, so die Verbandsversammlung den Überlegungen folgt.

Die Verwaltung hat aufgrund der neuen Zahlen ihre Kalkulation überarbeitet, der Rat ihr zugestimmt. Demnach wird die Gebühr für die 60-Liter-Restmülltonne nicht von 79,89 Euro auf 85,74 Euro erhöht, sondern nur auf 81,39 Euro. Das 120-Liter-Gefäß kostet 2010 146,66, nur drei statt zwölf Euro mehr.

Billiger wird die Abfuhr des Biomülls: Das 120-Liter-Gefäß kostet statt 69,45 Euro nur noch 67,71 Euro, die 240-Liter-Tonne statt 120,96 Euro nur 117,49 Euro.

Das Haushaltsjahr 2009 wird nach Auskunft von Kämmerer Willi Decker mit einem Minus von 3,7 Millionen Euro abschließen. Im kommenden Jahr ist mit einem ähnlichen Verlust zu rechnen. Allerdings wird die Kommune trotz dieser Entwicklung kein Haushaltssicherungskonzept aufstellen müssen, zumal ab 2012 wieder mit einem ausgeglichenen Jahresergebnis gerechnet wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert