Die Favoritenrolle ist klar vergeben

Von: say
Letzte Aktualisierung:

Drove. Im „Spiel der Woche“ treffen am heutigen Freitag um 19.30 Uhr die zweiten Mannschaften vom JVC Columbia Drove und Alemannia Straß aufeinander. Beide Mannschaften sind nach zwei Spieltagen in der Kreisliga C4 verlustpunktfrei. Trotzdem sind die beiden Teams sehr unterschiedlich.

„Wir haben keinen strikten Kader. Wir schauen von Spiel zu Spiel, was von der ersten Mannschaft in die Zweite kommt“, berichtet Droves Coach Max Schnitzler. Mit dem vierten Platz aus der Vorsaison konnte man in Drove gut leben und möchte sich auch in diesem Jahr erneut im oberen Drittel platzieren. Wichtiger sind für Schnitzler andere Dinge: „Wir wollen für die erste Mannschaft einen gesunden Unterbau entwickeln, schöne Spiele abliefern, gerne mit ein paar Punkten.“

Zwar muss sich Drove nach zwei gewonnen Spielen nicht verstecken, doch für den Trainer sind die Favoritenrollen klar verteilt: „Straß wird mit deutlichem Abstand das Rennen um die Meisterschaft machen.“ Das hört man bei der Alemannia natürlich gerne. „Alles andere als die Meisterschaft wäre vermessen“, ist Trainer Thomas Kaulen selbstbewusst.

Kaulen, für den es seine erste hauptamtliche Trainerstation ist, hat ein Drittel der ehemaligen zweiten Mannschaft übernommen. Neben einem Drittel Neuzugänge haben sich acht Spieler aus der ersten Mannschaft (Bezirksligameister) entschieden, mit Spielertrainer Kaulen zusammen die Rundumerneuerung der „Zweiten“ anzugehen.

Mit überzeugenden 7:1 und 7:0 Siegen über den BSV Gey II und den TuS Schmidt II hat man das Saisonziel Meisterschaft untermauert. Kein Grund für Kaulen, Drove auf die leichte Schulter zu nehmen: „Sie haben vorne zwei Topstürmer, die gut knipsen können. Das ist keine Gurkentruppe.“ Damit ist vor allen Dingen Christian Plinz gemeint, der für Drove im vergangenen Jahr 43 mal traf. Kaulen wird am Freitag zum ersten Mal in dieser Saison selbst aktiv die Schuhe schnüren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert