Die ersten Gäste im Feriendorf Heimbach eingetroffen

Von: bel
Letzte Aktualisierung:
Heimbach Feriendorf
Ressort-Manager Serge van der Heijden (r.) und Bürgermeister Bert Züll (Mitte) hießen die ersten Gäste im Heimbacher Feriendorf willkommen. Foto: bel

Heimbach. Endlich war es soweit. "Ich freue mich heute, nach dem Spatenstich vor drei Jahren, die ersten Gäste im Feriendorf begrüßen zu können", gab Bert Züll, Bürgermeister der Stadt Heimbach, seiner Freude über das bisher gelungene Projekt Ausdruck.

Assistiert wurde der Burgermeister vom Resort-Manager Eifeler Tor, Serge van der Heijden.

Insgesamt 50 Personen bezogen trotz schlechten Wetters zehn Häuser. Unter ihnen die Familie Milo aus der Nähe Antwerpens mit den Großeltern, dem Ehepaar Rosseel.

Sie waren auf das Feriendorf durch das Internet aufmerksam geworden und verbringen nun das Wochenende in dem Heimbacher Feriendorf. Beide Familien waren voller Lob für ihr Feriendomizil und planen in den nächsten Tagen, Heimbach und Umgebung zu erkunden.

Von den insgesamt 96 Villen können nach der jetzigen Teileröffnung schon 40 bezogen werden. Serge van der Heijden ist guten Mutes, dass selbst zum Winter hin noch Gäste kommen werden.

Züll überreichte den ersten Gästen einen Präsentkorb mit Heimbacher Köstlichkeiten: Wein, Trüffel, selbst gemachte Marmelade und Gelee und vieles mehr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert