Die besten Sportler erhalten auch ein kleines Geschenk

Von: gkli
Letzte Aktualisierung:
13376053.jpg
Zahlreiche Sportler der Stadt Nideggen wurden am Mittwochabend in der Grundschule in Nideggen geehrt. Foto: Klinkhammer

Nideggen. Die Freude war groß: Jeder Sportler, der für seine außerordentlichen Leistungen in der Aula der Nideggener Grundschule geehrt wurde, erhielt nicht nur eine Urkunde, sondern auch einen Sachpreis. Beim Sachpreis handelte es sich um eine Ladestation für Smartphones. Diese Idee kam bestens an und traf genau den Geschmack der Anwesenden.

Dieter Weber, Allgemeiner Vertreter des parteilosen Bürgermeisters Marco Schmunkamp, entschuldigte zunächst seinen Chef. Der sportliche Bürgermeister, der für die Neuausrichtung der Sportlerehrungen in Nideggen gesorgt hatte, ist Vater einer Tochter geworden und nimmt sich aus diesem Grund eine Auszeit von einigen Wochen. Als weiterer Vertreter von Schmunkamp war der erste stellvertretende Bürgermeister der Stadt Nideggen, Jochen Erler, zur Stelle. Ebenfalls anwesend waren Dr. Gottfried Claßen als Vorsitzender des Stadtsportbundes und Petra Zurhelle als Vertreterin der Verwaltung.

Im Beisein diverser Familienmitglieder riefen die Ausrichter der Ehrung die Preisträger auf und stellten ihre Leistungen vor. Ausgezeichnet wurde in den Kategorien Einzelsportler Erwachsene ebenso wie Mannschaften Kinder und Jugendliche und Einzelperson Kinder und Jugendliche, sofern Titelanwärter vorhanden waren.

Sportschütze Rene Bergsch wurde in der Kategorie Einzelsportler Erwachsene als Bester geehrt, weil er es in der Disziplin „Zehn Meter laufende Scheibe“ bis auf den dritten Platz der Landesmeisterschaften geschafft hatte. In der Kategorie Einzelperson Kinder und Jugendliche erhielt Denise Riester den ersten Platz, ebenfalls auf dem ersten Platz landete Jasmin Gurski, 2015/2016 Botschafterin des Sports für den Kreis Düren. Der zweite Platz ging an Flora Reimbold. Auf dem dritten Platz landeten die Sportlerinnen Christelle Younga und Lynn Küpper.

Als weitere Ehrung wurden in der Kategorie Mannschaften Kinder und Jugendliche der B-Juniorinnen vom Fußballverein JFV Rureifel mit dem ersten Platz bedacht. Der zweite Platz in dieser Kategorie ging an die Fußballmannschaft der Sekundarschule Nideggen-Kreuzau.

Einen weiteren zweiten Platz erhielten die Leichtathletikmädchen der Sekundarschule Nideggen-Kreuzau. Zum Schluss bedankten sich die Verantwortlichen bei den Sponsoren, ohne die die Feierstunde nicht möglich und die begehrten Präsente gar nicht hätten vergeben werden können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert