Echtz - DFB-Stützpunkt Echtz steht vor dem Aus

DFB-Stützpunkt Echtz steht vor dem Aus

Von: sis
Letzte Aktualisierung:

Echtz. Die Tage des DFB-Stützpunktes Echtz sind gezählt. Möglicherweise ist der 8. Juli der letzte Tag der Talentförderung auf den Sportplätzen in dem Dürener Stadtteil. Der Vorsitzende des SC Teutonia Echtz, Franz-Josef Olefs, bedauerte das Aus für den Stützpunkt in seinem Heimatort: „Nach 15 Jahren geht für die Teutonia eine Ära zu Ende. Wir bedauern die Entscheidung des Verbandes sehr“, sagte Franz-Josef Olefs.

Der Vereinsvorsitzende wurde vom Fußballverband Mittelrhein telefonisch über das Ende des Stützpunktes informiert.

Dessen Stützpunkt-Koordinator Jan Höppner lobte ausdrücklich die gute Zusammenarbeit zwischen dem Verband und der Teutonia, verteidigte aber die Überlegungen des Verbandes: „Wir fördern den Nachwuchs auf höchstem Niveau. Deshalb müssen wir ihm auch die entsprechenden Sportstätten zur Verfügung stellen.“ In Echtz kicken Teutonen und Nachwuchsfußballer auf einem Rasenplatz und einem Aschenplatz.

Dies reicht den Verbandsverantwortlichen nicht mehr. Die Talente der anderen acht Fußballkreise im Gebiet des Fußballverbandes Mittelrhein trainieren und spielen mit den Auswahlteams an ihren Stützpunkten auf Kunstrasen. „Es ist immer wieder vorgekommen, dass wir in Echtz auf Asche ausweichen mussten“, sagte Höppner.

Der FVM wird nun mit Vereinen im Kreis Düren sprechen, die bereits einen Kunstrasenplatz haben, oder ihn in Kürze bekommen. „Auf jeden Fall wird es auch weiterhin im Kreis Düren einen DFB-Stützpunkt geben“, betonte Höppner. Und sollte bis zum Sommer kein neuer Partner gefunden sein, bleibt der Stützpunkt in Echtz bestehen. Zumindest vorläufig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert