Dezernentenstreit: SPD bringt neuen Kandidaten ins Spiel

Von: ja
Letzte Aktualisierung:

Düren. Auch das zweite Spitzengespräch der Fraktionsvorsitzenden mit Bürgermeister Paul Larue zur Vorbereitung der zweimal gescheiterten Wahl eines neuen Technischen Beigeordneten ist am Dienstag ohne Ergebnis geblieben.

Nun wollen sich die Spitzenpolitiker am Donnerstagmorgen noch einmal zusammensetzen, bevor am Nachmittag die von der Opposition beantragte Ratssondersitzung mit der Wahl des so wichtigen Dezernenten auf dem Programm steht.

Auch am Dienstag konnten sich die Vertreter von CDU, SPD, Grünen und FDP nicht auf einen gemeinsamen Kandidaten einigen. Eine Kampfabstimmung, bei der die vier Einzelkämpfer im Stadtrat das Zünglein an der Waage spielen könnten, ist damit noch nicht vom Tisch. Verena Schloemer (Grüne) sprach von einer verfahrenen Situation, in der kaum Bewegung zu erkennen sei.

Der von SPD, Grünen und FDP präferierte Sozialdemokrat aus Troisdorf wird weiterhin strikt von der CDU abgelehnt und dürfte damit keine Mehrheit im Stadtrat haben. Dies scheint wohl auch den Genossen mittlerweile bewusst geworden zu sein, denn Henner Schmidt (SPD) brachte nun überraschend noch einen neuen, bislang noch nicht gehandelten Namen ins Spiel.

Derweil betonte Karl-Albert Eßer (CDU), dass seine Partei weiter an einem möglichst breiten Konsens interessiert sei, nicht an einer Kampfabstimmung, auch wenn der CDU-Mann aus Bad Kreuznach weiter zur Verfügung stehe. „Wir haben unsere Kompromissbereitschaft abermals signalisiert. Entscheidend sind für uns Fach- und Führungskompetenz, unabhängig vom Parteibuch”, betonte Eßer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert