Derichsweiler Volksbank überfallen

Von: cl
Letzte Aktualisierung:

Derichsweiler. Ein bewaffneter und maskierter Räuber hat am Mittwoch die Volksbankfiliale in Derichsweiler überfallen.

Mit seiner Beute, über die keine näheren Angaben gemacht wurden, gelang dem Täter unerkannt die Flucht.

Kurz nach 11.30 Uhr betrat der mit einem dunklen Schal maskierte Bankräuber die Geschäftsräume an der Agathastraße. Mit einer schwarzen Faustfeuerwaffe bedrohte er drei Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Kriminelle steckte die Geldscheine in eine vermutlich dunkle Plastiktüte und verließ das Gebäude.

Zu Fuß trat er seine Flucht von der Agathastraße in die Kröngensgasse in Richtung Kreuzherrenstraße an. Von dort könnte er mit einem hellgrauen Opel-Kadett mit Stufenheck und DN-Kennzeichen seine Flucht fortgesetzt haben.

Der Täter ist 35 bis 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und korpulent. Er trug eine schwarze Wollmütze, einen schwarzen Anorak, Jeans und dicke, schwarze Schuhe. Die Polizei bittet um Hinweise unter 02421/949-2425.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert